Trittenheimer Apotheke Riesling Spätlese (fruchtsüß) 2021

Ansgar Clüsserath

Trittenheimer Apotheke Riesling Spätlese (fruchtsüß) 2021

sehr süss
exotisch & aromatisch
95–96+
100
2
Riesling 100%
5
weiß
8,0% Vol.
Trinkreife: 2023–2050
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 95–96+/100
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Trittenheimer Apotheke Riesling Spätlese (fruchtsüß) 2021

95–96+
/100

Lobenberg: Durch die extrem filigrane Handschrift von Eva Clüsserath ist diese Spätlese im Grunde das was andere Leute als leichten Kabinett ausgeben würden. Es ist so verspielt und zart. Eva Clüsseraths Spätlesen sind ja ohnehin immer ultrafein und leichtfüßig, aber in 2021 ist es besonders elegant. In diesem Traumjahr für Süßweine, das so viel Spannung, Vibration und doch schlanke Klassik bringt. Auch diese Nase, wie zuvor im Kabinett, spielerisch, schwebend. Nur auf europäischer Frucht laufend, unglaublich klar und transparent. Zarte Honigmelone, kandierte Limette, leichte Ingwerschärfe. Im Mund natürlich ein Hauch mehr Power und Druck als der Kabinett, etwas mehr Rundheit, auch wenn man die Intensität der Mineralität und den rasanten Säurezug nicht unterschätzen sollte. Runder als das Kabinett, aber geschmacklich nicht wirklich viel süßer. Jedenfalls nicht vom Mundgefühl. Das passt ziemlich genial. Alles bleibt total raffiniert, verspielt und so leicht, aber es hat viel mehr Kick und Biss als im harmonischen und netten 2020. Das ist eine Spätlese für Fortgeschrittene Genießer. 95-96+/100

Mein Winzer

Ansgar Clüsserath

Ansgar Clüsserath war schlau, auch im nahen Ort Klüsserath selbst gäbe es anständige Weinberge, aber die besseren sind unbestritten in Trittenheim zu finden, man denke nur an die berühmte „Apotheke“. Der Schwerpunkt wird auf die beste Lage gelegt.