Valentini

Trebbiano d'Abruzzo 2015

Limitiert

Neu

unkonventionell
exotisch & aromatisch
mineralisch
97–98
100
2
Trebbiano 100%
5
weiß
12,5% Vol.
Trinkreife: 2025–2045
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 97–98/100
Decanter: 98/100
6
Italien, Abruzzen
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Trebbiano d'Abruzzo 2015

97–98
/100

Lobenberg: Vielleicht der genialste Weißwein Italiens. Aus einer der 'einfachsten' Rebsorte des Landes, aber wie die simple Chenin Blanc in Frankreich, die Pedro Ximenez in Spanien oder die Gutedel in Deutschland und der Schweiz zeigt, gerade diese Rebsorten verdecken mit zuviel Frucht gerade nicht das Terroir, die Ertragsmenge und die Ausbaukunst des Winzers. Hier zeigt sich die wahre Meisterschft. Aber man muss Geduld haben, erst 10 Jahre nach der Ernte fangen Valentinis Weine an sich zu öffnen. 97-98/100

98
/100

Decanter über: Trebbiano d'Abruzzo

-- Decanter: 2015 was cool and rainy in spring, warm and dry in July and August; the harvest was then postponed. The wine has its typical reductive character with a prickle of CO2 at the beginning, then focused lime notes, hints of flowers, yet the typical salty, mineral palate. It will last for decades, developing its moving complexity. 98/100

Mein Winzer

Valentini

Valentini - Abruzzen - Ein Mythos - Es gibt kein Weingut, hinter dem ich so lange hergerannt bin wie hinter Valentini. Trebbiano und Montepulciano d'Abruzzo, zwei grundsätzlich eher profane Reben. Aber Valentini ist dsa. Aber das historische, Mehrgenerationen-Weingut Valentini ist mit diesen...

Diesen Wein weiterempfehlen