Masciarelli

Trebbiano d'Abruzzo Gianni Masciarelli 2015

mineralisch
exotisch & aromatisch
unkonventionell
89–90
100
2
Trebbiano 100%
5
weiß
13,0% Vol.
Trinkreife: 2016–2019
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 89–90/100
Suckling: 92/100
6
Italien, Abruzzen
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Trebbiano d'Abruzzo Gianni Masciarelli 2015

89–90
/100

Lobenberg: Reiner Trebbiano. Goldgelb, duftig und fein, Akazienhonig, Quitte und ein Touch Estragon in der Nase, kraftvoll und voluminös am Gaumen, interessante Würzigkeit, frisch, belebend und individuell. 89-90/100

92
/100

Suckling über: Trebbiano d'Abruzzo Gianni Masciarelli

-- Suckling: Aromas of honey and cream. Hints of apricots, too. Medium to full body, bright acidity and a long and flavorful finish. Some stone and mineral undertones. Drink now. 92/100

Mein Winzer

Masciarelli

Der 2008 tragisch verstorbene und geniale Gianni Masciarelli hatte ganz deutlich einen Hang zum Extremen und das ist noch vorsichtig ausgedrückt. Giannis Frau Marina Cvetic und Tochter Miriam führen das Weingut nun zusammen mit einem befreundeten Önologen weiter. Bisher gab es nur Edoardo Valentini...

Diesen Wein weiterempfehlen