TRADITION HERITAGE Cuvee 10 JAHRE

Schloss Gobelsburg: TRADITION HERITAGE Cuvee 10 JAHRE

Limitiert

Zum Winzer

96–98
100
2
Grüner Veltliner 80%, Riesling 20%
5
weiß, trocken
Gereift
13,5% Vol.
Trinkreife: 2021–2032
Verpackt in: 6er OHK
9
voll & rund
exotisch & aromatisch
mineralisch
3
Lobenberg: 96–98/100
Parker: 98/100
Falstaff: 94–96/100
6
Österreich, Kamptal
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
TRADITION HERITAGE Cuvee 10 JAHRE

96–98
/100

Lobenberg: Das ist Michael Moosbruggers Idee die vorindustrielle Vergangenheit, bevor Kellertechnik und Chemie in den Weingütern Einzug hielt, wieder aufleben zu lassen. Natürlich folglich reine Spontanvergärung, lange oxidative Ausbauweise im Holzfass für 10 Jahre. Alles urtraditionell hergestellt, wie es vor 100 Jahren war. Die Nase ist würzig und hochelegant, ist eben das Gegenteil von duftig und fruchtig, sondern zeigt die wunderbar animierende Herbheit und Klassik eines großen, gereiften, erhabenen Weißweines. Man muss sich von der gewohnten Aromatik eines jungen überschwänglichen Weines verabschieden und sich zur großen Ruhe begeben. Hochfeine gelbe Frucht, grüne Walnuss, Marille, Röstkastanien, Honig, alles so fein verwoben wie es nur die Reife über Zeit erzielen kann. Lang und intensiv, er weicht nicht mehr vom Gaumen, dann Salz, wieder Nuss, Nougat, dazu dezente Anklänge von der Reife, etwas Petrol, feiner Honig, das Ganze so wunderbar komponiert und stimmig, jeder Schluck ist eine Zeitreise. Ein großer Wein. 96-98/100

98
/100

Parker über: TRADITION HERITAGE Cuvee 10 JAHRE

-- Parker: Based on 2010 Renner Grüner Veltliner, with a 5% part of Gaisberg Riesling, the intensely yellow-colored NV Tradition Heritage Cuvée 10 Years Edition 850 offers a deep, pure, intense, concentrated, beautifully aromatic, spicy-floral and Traminer-like bouquet of white and yellow stone fruits, yellow rose petals as well as cloves, wax and refreshing flinty aromas. Rich, intense and highly elegant on the beautifully balanced and aromatic palate, this is a pure, vital, finessed and salty-mineral as well as tensioned and sustainable cuvée with a young, still tannic texture and remarkable oak and nougat flavors. This finely tannic 10 Years cuvée seems to be much younger and bottled from smaller barrels than the '3 years edition' sibling. There is no wine on this planet that is similar in style. The fruit is Austrian, very charming and irresistible, but the structure and texture builds the bridge to France—or more precisely Alsace and Burgundy, regions that Michael Moosbrugger adores but never would try to copy. Tasted at the domain in June and again at home in July and August 2021. 98/100

94–96
/100

Falstaff über: TRADITION HERITAGE Cuvee 10 JAHRE

-- Falstaff: Mittleres Grüngelb, Goldreflexe. Feine Kräuterwürze, tabakig, Nuancen von kandierten Orangenzesten, mit reifer gelber Frucht unterlegt, zarter Blütenhonig klingt an. Saftig, elegant, feinwürzig unterlegter Mangotouch, gut integrierte Säurestruktur, dunkle Mineralik im Abgang, sehr gute Länge, etwas Ananas, extraktsüßer Nachhall, ein ausgereifter Speisenbegleiter mit eigenständigem Charakter. 94-96/100

Weingut über: TRADITION HERITAGE Cuvee 10 JAHRE

-- Weingut: SCHLOSS GOBELSBURG ist eines der ältesten Weingüter Österreichs und blickt auf eine dokumentierte Geschichte bis 1171 zurück. Zisterzienser Mönchen, die sich im 12. Jhdt. aus der Burgund kommend in ganz Europa verbreiteten, erhielten 1171 ihre ersten Weingärten nahe Langenlois im Österreichischen Donautal. Die Mönche bearbeiteten die Weingärten und leiteten das Weingut selbst bis 1995. 1996 übernahmen Eva & Michael Moosbrugger die Verantwortung für das ‚Weinkulturerbe‘ Schloss Gobelsburg. Oberstes Ziel ist es, das kulturelle Erbe, die Tradition und Geschichte zu dokumentieren, weiter zu entwickeln und in eine gesicherte Zukunft zu führen.Schloss Gobelsburg verfügt über einige der historischsten Weinberglagen Österreichs und konzentriert sich nebst einigen Spezialitäten auf die typischen Herkunftsweine des Donauraums. Von den klassischen Gebietsweinen bis zu den Orts- und Riedenweinen wird der klassische Stil und die Typizität der Donauweingärten in den Mittelpunkt gestellt. Eine Spezialität des Weinguts ist die Beschäftigung mit der Weinbereitung früherer Epochen. Diese ist das Fundament der ‚TRADITION‘ Weine, die sich auf die Weinbereitung des frühen 19. Jahrhunderts beziehen. Jedes Jahr wird eine ‚Edition‘ von 3 Weinen mit unterschiedlichen Reifegraden herausgegeben. Wenn man sich die Inventarien der vergangenen Jahrhunderte ansieht, stellt man fest, dass die Mönche immer Weine vorrätig hatten, die länger als die ‚normalen‘ Weine gelagert wurden. Der 10 jährige TRADITION Heritage ist eine Hommage an den stylistischen Ausdruck dieser großartigen Donau Weine.Die Weinbereitung entspricht der im frühen 19. Jhdt. typischen Verfahrensweise. Nach dem Ernten der Trauben werden diese eingemaischt, 10 - 18 Stunden mazeriert, mit einer Korbpresse gepresst und ohne Sedimentierung in einem Holzfass vergoren. In regelmäßigen Abständen werden die Weine nach der Gärung umgezogen und belüftet und in diesem Zuge von der Hefe getrennt, sodass der Wein ohne Filtration blank wird. Enthalten sind die Jahrgänge: 2010 zu 85%, 2009 zu 10%, 1996 - 2008 zu 5%.

Mein Winzer

Schloss Gobelsburg

Schloss Gobelsburg kann als das älteste kontinuierlich geführte Weingut der Donauregion Kamptal betrachtet werden – und eines der ältesten Europas. Die Weinbaugeschichte lässt sich bis ins 12. Jahrhundert zurückverfolgen.