Titolo 2018

Elena Fucci

Titolo 2018

fruchtbetont
pikant & würzig
voluminös & kräftig
95+
100
2
Aglianico 100%
5
rot
14,0% Vol.
Trinkreife: 2022–2042
Verpackt in: 1er OHK
3
Lobenberg: 95+/100
Galloni: 92/100
Gambero Rosso: 3/3
6
Italien, Basilicata
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Titolo 2018

95+
/100

Lobenberg: In der Nase traumhafte schwarze Kirsche und Pflaume im Zusammenspiel mit Süßholz und Lorbeer. Dazu noch leichte Röstkaffee-Noten. Kraftvoll und sehr betörend, fast wollüstig. Der Druck im Mund ist enorm, extrem dichte Stofflichkeit. Starke Tannine, aber weich am Gaumen. Die präzise Säure schafft eine tolle Spannung. Im Mund immer wieder Kirsche, Kirsche Kirsche und dann mineralisch-würzig im Nachhall. Elena Fucci macht nur einen einzigen Wein. Und den macht sie grandios. 95+/100

92
/100

Galloni über: Titolo

-- Galloni: There’s no mistaking the masses of pure, mineral-laden, musky Aglianico del Vulture fruit that wafts up from the 2018 Titolo. It’s dark, with violet florals and smoke smoldering in the glass. The silky and pliant textures within wash a polished wave of mineral-tinged black fruits and savory exotic spices across the palate with ease, propelled by zesty acidity. Grippy tannins emerge, yet the mouth waters as a salty flourish lingers, along with hints of licorice and lavender. The 2018 won’t be the longest-lived vintage of Titolo, but this beauty will excel easily through medium-term cellaring. 92/100

Mein Winzer

Elena Fucci

Das gibt es wirklich nicht so oft. Eine Winzerin, eine Rebsorte und nur ein einziger Wein: Titolo. Übersetzt könnte es einfach Überschrift oder Titel heißen und das würde ja auch stimmen. Der Wein steht eins zu eins für das Weingut. Gleichzeitig bedeutet Titolo auch Feinheitsgrad. Hier schlägt der...