Barbera d’Alba 2021

Tibaldi: Barbera d’Alba 2021

Zum Winzer

92
100
2
Barbera 100%
5
rot, trocken
14,5% Vol.
Trinkreife: 2023–2030
Verpackt in: 6er
9
fruchtbetont
saftig
3
Lobenberg: 92/100
6
Italien, Piemont
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Barbera d’Alba 2021

92
/100

Lobenberg: Dieser Barbera kommt aus einer Einzellage »Costa Anforiano« in der Commune Santa Vittoria. Kalkhaltige Lehmböden tragen zu der Spannung und Präzision in diesem Wein bei, denn kalkige Böden führen immer zu einer guten, knackigen Säure. Die Trauben dieser Lage werden recht spät gelesen, daher wird die Frische im Mund mit reifen Kirsch- und Beerenaromen ausgeglichen. 20 Tage auf den Traubenschalen mazeriert und anschließend im Stahltank vergoren und ausgebaut.Tiefes Rubinrot mit Violett. An der Nase saftige, tief dunkle Kirsche. Ein Hauch Marzipan, dunkle Gewürze und eine zart rauchige Mineralität. Im Mund könnte diese Barbera nicht ausgewogener und in größerer Harmonie sein. Die feine Haptik greift in die frische Spannung. Kirsche und Bitterschokolade pur. Auch etwas Brombeere, mehr Schwarzkirsche und Würze. Das ist ein toller Trinkwein, ohne dabei simpel zu sein. Saftig und dabei doch tief und mineralisch. Ich mag ihn sehr gerne leicht gekühlt. 92/100

Mein Winzer

Tibaldi

Bis die beiden Schwestern Monica und Daniela im Jahr 2014 die Cantina Tibaldi zu einem professionellen Weingut machten, war der Weinbau für ihre Familie nur Nebenerwerb gewesen.