The Introduction - Red

Miles Mossop

The Introduction - Red 2018

Neu

fruchtbetont
saftig
pikant & würzig
90
100
2
Cabernet Sauvignon 62%, Cinsault 14%, Merlot 14%, Petit Verdot 8%, Cabernet Franc 2%
5
rot
14,0% Vol.
Trinkreife: 2021–2028
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 90/100
Tim Atkin: 91/100
6
Südafrika, Stellenbosch
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
The Introduction - Red 2018

90
/100

Lobenberg: Ein Cabernet-lastiger Bordeaux-Blend mit etwas Merlot, Petit Verdot und einem Hauch Cabernet Franc aus Weinbergen der Region Stellenbosch. Viel dunkle Frucht steigt aus dem Glas, Cassis, Schwarzkirsche, Holunder, Zedernholz. Satte, reife Frucht, aber definiert und frisch bleibend. Die Cabernetwürze von schwarzer Johannisbeere mit etwas grünem Pfeffer kommt schön durch und ist klar die Dominante, hat schon ein bisschen was von einem Médoc-Wein in der Art, ist vielleicht nur einen Hauch fruchtiger ausgelegt. Am Gaumen begeistert vor allem die wunderbare Saftigkeit, schmeckt wie Mund voll dunkler Waldbeeren. Wobei auch hier Cassis dominiert, wieder reife Schwarzkirsche, aber mehr knackige Blaubeere und das dicht gewobene, sehr feine Tannin kommt hinzu. Schicke, ganz klare Frucht, die sauber geradeaus läuft und ein bisschen würzig unterlegt ist im Nachhall. Aber die schlotzige Saftigkeit ist es, die diesen Wein wirklich auszeichnet und so delikat macht. 90/100

91
/100

Tim Atkin über: The Introduction - Red

-- Tim Atkin: Like the Introduction White, the red over-delivers at the price. With a nod to the Cape blends of the past, this is Cabernet Sauvignon based with 38% Cinsault, Merlot, Petit Verdot and Cabernet Franc. Firm, concentrated yet refreshing, it benefits form the juiciness and vibrancy of the Cinsault. 91/100

Mein Winzer

Miles Mossop

Surfende Familienbande! Seine Kollegen nennen ihn den bestsurfenden Winzer Südafrikas. Miles Mossop - angestellter Chefwinzer beim Großwinzer Tokara, Vater von drei bezaubernden Kindern, surft, wann immer es geht. Früher forschte er als „Garagenwinzer“ zusammen mit Eben Sadie und anderen Verrückten...

Diesen Wein weiterempfehlen