Terroir Historic Negre

Terroir al Limit

Terroir Historic Negre 2018

fruchtbetont
pikant & würzig
saftig
seidig & aromatisch
strukturiert
92+
100
2
Garnacha 75%, Carinena 25%
5
rot
14,0% Vol.
Trinkreife: 2020–2028
Verpackt in: 12er
3
Lobenberg: 92+/100
Suckling: 93/100
Parker: 92+/100
6
Spanien, Priorat
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Terroir Historic Negre 2018

92+
/100

Lobenberg: Das ist die neue Einstiegslinie von Dominik Huber. Eine Cuvée aus überwiegend Carinena und etwas Garnacha. Bei Terroir al Limit hat man natürlich keinen austauschbaren Rotwein im Glas, sondern eine Visitenkarte des Hausstils. Spontane Vergärung, Ausbau im Beton. Das ergibt eine zart dunkelwürzige Cuvée mit feiner Säure, griffigem Tannin und dezent rauchiger Reduktionsnote. Raffiniert aber zugänglich und dabei enorm individuell. So wie wir es von Dominik Hubers Spitzenweinen gewohnt sind. 92+/100

93
/100

Suckling über: Terroir Historic Negre

-- Suckling: A fresh and bright red with blueberry and slate aromas and flavors. Medium to full body. Tight tannins and a steely finish. Shows energy and focus. No wood. Garnacha and cariñena. 93/100

92+
/100

Parker über: Terroir Historic Negre

-- Parker: I think the 2018 Terroir Históric follows the path of the 2016, with a little more freshness, and they have finally gotten rid of the reduction that this wine showed in some vintages. It has a clean and explosive nose of red cherries, licorice and fine spices and is clean and focused, pure, really attractive. There is perfect ripeness, enough to provide flavors and aromas without any excess. The palate is medium-bodied with great balance and is pure, delineated and terribly harmonious. 35,000 bottles produced. It's remarkable that they have been able to increase quantity and quality. It was bottled in May 2019. 92+/100

Mein Winzer

Terroir al Limit

Was passiert, wenn ein Münchner im fernen Spanien ein Weingut aufbaut, sich das Knowhow von einem der größten Erzeuger Südafrikas einholt und beide das Ziel haben, nach burgundischem Vorbild Weine von Weltformat zu erzeugen?

Diesen Wein weiterempfehlen