Terroir Sense Fronteres Montsant Guix Vermell Garnacha 2017

Terroir al Limit: Terroir Sense Fronteres Montsant Guix Vermell Garnacha 2017

Zum Winzer

98–99
100
2
Grenache 100%
5
rot, trocken
13,0% Vol.
Trinkreife: 2022–2049
Verpackt in: 6er OHK
9
fruchtbetont
pikant & würzig
saftig
strukturiert
3
Lobenberg: 98–99/100
Suckling: 97/100
6
Spanien, Montsant
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Terroir Sense Fronteres Montsant Guix Vermell Garnacha 2017

98–99
/100

Lobenberg: Reine Grenache auf Schiefer in Steillage. 800 Meter hoch, direkt auf der Grenze vom Priorat ins Montsant. DAS ist archetypisch für Terroir al Limit, für Dominique Huber. Amphoren, Ganztraube, state of the art. Graphite und Mineralität mit extrem dichter Blaubeere und konzentrierter Himbeere. Tolle Schärfe im Mund, Piement Pfeffer mit Chilli. Rote Früchte, Beeren, Blumen. Das ist atemberaubend einzigartiger Stoff. 98-99/100

97
/100

Suckling über: Terroir Sense Fronteres Montsant Guix Vermell Garnacha

-- Suckling: Tons of licorice on the nose, but also a deep, earthy note. Enormous tannic power, but the tannins are fine and they give the wine great drive on the finish. Pure garnacha, made from the neighboring vineyard to Terroir al Limit’s Les Manyes. Better from 2019 and probably long aging potential. 97/100

Mein Winzer

Terroir al Limit

Was passiert, wenn ein Münchner im fernen Spanien ein Weingut aufbaut, sich das Knowhow von einem der größten Erzeuger Südafrikas einholt und beide das Ziel haben, nach burgundischem Vorbild Weine von Weltformat zu erzeugen?