Telescopico 2019

Frontonio

Telescopico 2019

95
100
2
Garnacha 50%, Garnacha Peluda 35%, Mazuelo 15%
5
rot
13,5% Vol.
Trinkreife: 2022–2038
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 95/100
Parker: 94/100
6
Spanien, Calatayud
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Telescopico 2019

95
/100

Lobenberg: Wie alles beim Mikro-Weingut Frontonio, ist auch der Telescópico ein extrem rarer Wein. Eine Cuvée aus Garnacha, Garnacha Peluda und Mazuela. Über 50 Jahre alte Buschreben aus verschiedenen, biologisch bewirtschafteten Parzellen, geprägt von Schiefer und Kalkstein. Vergoren in Zement und ausgebaut im Fuder. Dementsprechend ist hier der Holzeinsatz extrem gering oder eigentlich kaum wahrnehmbar, sondern diese feine Frucht steht ganz klar im Fokus. Was für eine verführerische Nase, so saftig und gleichzeitig mit mineralischer Spannung versehen. Richtig feine, zum reinlegen schöne Kirschfrucht, Veilchen und etwas Waldboden. Das riecht fast mehr nach Pinot Noir, als nach Garnacha. Und auch im Mund dann diese perfekte Kombination aus extrem feinem Tannin und dieser satten, seidigen Schwarzkirsche, süßer Walderdbeere und Himbeere. Alles leicht ätherisch unterlegt mit Noten von Orangenöl und genialer Würze im Abgang. Ultraschicker Stoff, ein sehr genialer Hochlagen-Garnacha mit unfassbarem Trinkfluss. 95/100

94
/100

Parker über: Telescopico

-- Parker: The 2019 Telescópico Garnacha · Garnacha Peluda · Mazuela was produced with grapes from Alpartir and Morata on limestone and slate soils. It fermented with 80% full clusters that were foot trodden with indigenous yeasts and had a 40-day maceration. It matured in oak foudre and 500-liter barrels for 13 months. It really surprised me with its elegance and freshness. It's floral and perfumed but subtle with great purity and freshness. It transcends the vintage. 17,000 bottles produced. It was bottled in September 2020. 94/100

Weingut über: Telescopico

-- Weingut: Pale ruby with bluish rim. Wild cherries, pepper and rose petals with thyme and smoked notes. Dry, fresh acidity, light body. Elegant tanins with energy. A tasty, delicate and long wine.

Mein Winzer

Frontonio

Angefangen hat bei Fernando Mora alles mit seiner Badewanne zu Hause in Saragossa, dort machte er seine ersten Gehversuche als Winemaker. Und das Ergebnis war durchaus trinkbar. Hochmotiviert war das der Anlass, nach geeigneten Weinbergen und Parzellen zu suchen.