Domaine Stephane Ogier

Syrah La Rosine 2019

fruchtbetont
pikant & würzig
93
100
2
Syrah 100%
5
rot
13,5% Vol.
Trinkreife: 2023–2034
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 93/100
Decanter: 91/100
Galloni: 90–92/100
6
Frankreich, Rhone, Nordrhone
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Syrah La Rosine 2019

93
/100

Lobenberg: Die dichte, warme, extreme fruchtige Nase lässt mich denken an den Einstiegs-Cote Rotie. Ich bin dann sehr verblüfft, weil der angebliche Cote Rotie in Wirklichkeit der Syrah La Rosine ist. Würzig, fein, dicht, sehr schmelzig, hohe Intensität auch im Mund, guter Grip. Aber was noch mehr überzeugt ist der unglaubliche Schmelz, diese Köstlichkeit, der Wein ist so lecker und das für einen Syrah aus dem Norden. So jung, dicht, lang, leicht pfeffrig, salziger Zug über der Zunge mit langem Nachhall, und immer wieder diese enorme Dichte. In der Fruchtigkeit eher einem Saint Joseph ähnelnd, auch in seinem Charme, aber eine Art Saint Joseph aus einem extrem charmanten, weichen, köstlichen Jahr. Totaler Samt, die Tannine sind geschliffen, nichts ist hart, nichts ist spröde und trotzdem hoch intensiv in der Aromatik. 93/100

91
/100

Decanter über: Syrah La Rosine

-- Decanter: Syrah vines planted in 1980s and late 90s. First vintage 2011, and has until recently been classified as IGP, but is now bottled under Vin de France because he missed an admin deadline! The wine is still made the same way. Velvety, fresh and fruity with good acidity. A rich and lush vintage, but this has good structure. The alcohol is just a little raised, but it's very good. 91/100

90–92
/100

Galloni über: Syrah La Rosine

-- Galloni: Vibrant red and dark berry aromas show fine definition and complementary suggestions of peony, white pepper and olive. Juicy and appealingly sweet, offering Chambord, black raspberry and spicecake flavors that slowly deepen through the midpalate. Smooth tannins frame a long, lively, floral-tinged finish that echoes the spice and red fruit notes. There are qualities here that remind me a lot of a ripe New World Pinot Noir.90-92/100

Mein Winzer

Domaine Stéphane Ogier

Im Augenblick besitzen die hier seit Generationen ansässigen Ogiers 3,5 Hektar, wovon 2 Hektar ausschließlich der Vinifikation des Cote Rotie vorbehalten sind. Die Weinberge sind in 4 Einzelparzellen unterteilt.