Domaine Stephane Ogier

Syrah La Rosine 2016

fruchtbetont
pikant & würzig
93
100
2
Syrah 100%
5
rot
13,0% Vol.
Trinkreife: 2019–2030
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 93/100
Suckling: 91/100
Galloni: 90–92/100
6
Frankreich, Rhone, Nordrhone
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Syrah La Rosine 2016

93
/100

Lobenberg: Die dichte, warme, extreme fruchtige Nase lässt mich denken an den Einstiegs-Cote Rotie. Ich bin dann sehr verblüfft, weil der 15er angebliche Cote Rotie in Wirklichkeit der Syrah La Rosine ist. Würzig, fein, dicht, sehr schmelzig, hohe Intensität auch im Mund, guter Grip. Aber was noch mehr überzeugt ist der unglaubliche Schmelz, diese Köstlichkeit, der Wein ist so lecker und das für einen Syrah aus dem Norden. So jung, dicht, lang, leicht pfeffrig, salziger Zug über der Zunge mit langem Nachhall, und immer wieder diese enorme Dichte. In der Fruchtigkeit eher einem Saint Joseph ähnelnd, auch in seinem Charme, aber eine Art Saint Joseph aus einem extrem charmanten, weichen, köstlichen Jahr. Totaler Samt, die Tannine sind geschliffen, nichts ist hart, nichts ist spröde und trotzdem hoch intensiv in der Aromatik. Der beste La Rosine ever. 93/100

91
/100

Suckling über: Syrah La Rosine

-- Suckling: Peppery and savory elements here with a black-fruit core and moody, graphite-like minerals. The palate has a very plush, supple and dense core of bright, raspberry and strawberry flavors. Drink or hold. 91/100

90–92
/100

Galloni über: Syrah La Rosine

-- Galloni: Bright-rimmed violet. Lively and focused on the nose, displaying intense dark fruit, floral, olive and cracked pepper qualities. Sweet and incisive on the palate, offering sappy blueberry and cherry flavors that deepen slowly on the back half. Shoes excellent clarity and spicy cut on the finish, which is framed by smooth, well-knit tannins. 90-92/100

Mein Winzer

Domaine Stéphane Ogier

Im Augenblick besitzen die hier seit Generationen ansässigen Ogiers 3,5 Hektar, wovon 2 Hektar ausschließlich der Vinifikation des Cote Rotie vorbehalten sind. Die Weinberge sind in 4 Einzelparzellen unterteilt.