Wittmann

Spätburgunder trocken 2015

BIO

saftig
fruchtbetont
92–93
100
2
Spätburgunder 100%
5
rot
13,0% Vol.
Trinkreife: 2017–2027
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 92–93/100
6
Deutschland, Rheinhessen
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Spätburgunder trocken 2015

92–93
/100

Lobenberg: Spätburgunder bei Wittmann? Absolut. Angebaut wird schon länger, aber dies ist der erste Jahrgang, mit dem Philipp so richtig zufrieden ist. Also Offensive. Der Wein strotzt vor Sauerkirsche, aber animierend und harmonisch. Er besticht durch die Abwesenheit von Erdbeere. Dazu eine Kraft in der Nase von einer sehr vegetalen Würze. Schon sehr beeindruckend im Ansatz. Dann im Mund mit einem „hier bin ich“-Effekt. Tolle Kraft, präsentes Tannin und eine expressive Säure, die aber nicht aggressiv daherkommt, sondern sehr belebend. Nach dem ersten Eindruck schiebt sich die Kirsche wieder nach vorne und setzt sich fest. Ein beeindruckender Auftritt. Nichts anbiederndes, nichts schwärmerisches, ein fruchtig kraftvoller Powerwein mit langem Haltbarkeitsdatum. Ein starker roter im Korb voller weißer Spitzenweine. Nicht entgehen lassen. 92-93/100

Mein Winzer

Wittmann

Das Weingut Wittmann existiert seit vielen Generationen. Inzwischen führt Philipp Wittmann das Weingut in langer Familientradition. Die Eltern, Elisabeth und Günter, sind schon noch tatkräftig dabei, aber sie erkannten sehr früh das unbändige Qualitätsstreben und die Führungsqualität des Sohnes, und...