Jean Stodden

Spätburgunder Herrenberg Großes Gewächs 2012

strukturiert
seidig & aromatisch
frische Säure
96–97
100
2
Spätburgunder 100%
5
rot
13,0% Vol.
Trinkreife: 2018–2036
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 96–97/100
Gerstl: 19/20
Jancis Robinson: 18,5/20
6
Deutschland, Ahr
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Spätburgunder Herrenberg Großes Gewächs 2012

96–97
/100

Lobenberg: Der nach den alten Reben grandiosesten Wein bei Stodden. Alte Reben. Die Vergärung geschieht zu 100% im Stahl. Alle Weine bei Stodden werden zu 100% entrappt. Bei Stodden wird grundsätzlich spontan vergoren und im letzten Stadium mit ein wenig Hefe nachgeholfen, um die komplette Durchgärung zu erreichen. Der Neuholzanteil im Ausbau nimmt deutlich zu. Die Nase ist würziger, wir bekommen schon deutlich schwarze Frucht zur roten Frucht dazu, bleiben trotzdem sehr fein, nähern uns aber von der Aromatik schon ziemlich deutlich Weinen von Aloxe Corton, mit dieser rauchigen Schwarzfruchtnase. Die Farbe ist allerdings typisch Ahr, eher ein helles, blasses Rot. Druckvoller und zugleich extrem zarter und geschmeidig-charmanter Mund, mit feiner Würze, provenzalischen Kräutern, Tabak, verbrannten Aromen, sogar Brioche, gegrilltes Fleisch. Insgesamt zart tänzelnd mit schöner Länge. Ganz klar, es ist Liebhaberei die ultrazarten Ahr-Rotweine zwischen die besten Pinots Deutschland zu stellen, aber in ihrer speziellen Art haben sie absolute Berechtigung. Auch wenn man vielleicht den einen oder anderen Wein höher bewerten mag, dieser ist ganz klar in einer Reihe mit dem wunderbaren 2011. 96-97/100

19
/20

Gerstl über: Spätburgunder Herrenberg Großes Gewächs

-- Gerstl: Ganz feiner, aber intensiver, tiefgründiger Duft, reife rote Beeren, Johannisbeere, ganz fein auch Himbeere, aber auch ein Hauch schwarze Kirschen ist mit im Spiel. Der Wein streicht wie eine Feder über die Zunge, tänzerisch verspielt und köstlich aromatisch, aber welch irre innere Kraft, geniale, komplexe Länge. Der Nachhall ist eindrücklich, da wird nochmals die Feinheit in den Vordergrund gerückt. Grosser Pinot. 19/20

18,5
/20

Jancis Robinson über: Spätburgunder Herrenberg Großes Gewächs

-- Jancis Robinson: Medium depth colour of loganberry red, pale ruby rim. The Herrenberg is Stodden’s real home turf, where he may not know every blade of grass in the rows between the vines, but just the delightful fragrance of red and black berries with its delicate dash of fine spice makes you realise that he is on personal terms with the vines themselves. Although still firm on the palate with a solid backbone of tannins, there is plenty of room for the juicy expression of fruit. As the flavour lingers you can feel the gravelly conversion of the greywacke expanding to add terroir to fruit and oak. 18,5/20

Mein Winzer

Jean Stodden

»Im Einklang mit der Natur alles tun, um Wein zur Vollendung zu bringen. Die Weinberge sind das Pfund, mit dem wir wuchern können.« Dieser Feststellung vom jetzigen Winzer, Jean Stoddens Sohn Alexander, beschreibt schon exakt die Philosophie, mit der hier am Weingut seit Generationen grandiose Weine...