Spätburgunder Gutswein trocken 2020

Lassak

Spätburgunder Gutswein trocken 2020

Limitiert

fruchtbetont
seidig & aromatisch
93–94
100
2
Spätburgunder 100%
5
rot
13,0% Vol.
Trinkreife: 2022–2032
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 93–94/100
6
Deutschland, Württemberg
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Spätburgunder Gutswein trocken 2020

93–94
/100

Lobenberg: Biologischer Weinbau auf eisenhaltigen Muschelkalkböden direkt am Neckar. Handlese in kleine Kisten, rund 40 Prozent Ganztrauben, der Rest wird entrappt, aber nicht gemahlen. Junge Reben, die Lassaks selbst gepflanzt haben, eine Selection Massale aus dem Burgund. Sehr sanfte Vinifikation mit Überschwallen der Maische, überhaupt kein Unterstoßen. Spontangärung in offenen Holzcuves. Auf der Korbkelter gepresst und dann direkt in gebrauchte burgundische Pieces. Schöne Kirschnase, dunkle, reife Kirsche, rote Waldbeeren, schön herb und erdig unterlegt. Geradlinig und geschliffen aber mit sehr einnehmender Balance zwischen zarter Fruchtigkeit und steinigen Nuancen. Dieser Pinot zeigt ausgesprochen feine Charakterzüge. Im Mund dann der reinste Kirschsaft, feinfruchtig mit so unglaublich viel Trinkfluss und Zug, dass man das Glas eigentlich nicht aus der Hand legen will. Tänzerisch, verführerisch zart. Die reine Leichtigkeit des Seins, filigran und saftig, Sauerkirsche, Herzkirsche, schöner Zug. Irrer Trinkfluss, ein wunderschöner Saft mit mundwässernder Salzigkeit. 93-94/100

Mein Winzer

Lassak

Stefanie und Fabian Lassak, ein junges Ehepaar, haben 2016 ein kleines Manufaktur-Weingut in Hessigheim am Neckar gegründet. Das Herzstück ihrer Arbeit sind terrassierte Weinberge mit spannenden Muschelkalkböden.