Spätburgunder Gimmeldingen Ortswein trocken

Christmann

Spätburgunder Gimmeldingen Ortswein trocken 2018

BIO

seidig & aromatisch
saftig
94
100
2
Spätburgunder 100%
5
rot
12,5% Vol.
Trinkreife: 2021–2033
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94/100
Parker: 91/100
6
Deutschland, Pfalz
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Spätburgunder Gimmeldingen Ortswein trocken 2018

94
/100

Lobenberg: Gimmeldingen ist für Mittelhaardt-Verhältnisse eher eine kühle Gemeinde, hier kommen auch die rassigsten Rieslinge von Christmann her. Während der Wein in 2017 eine sehr klassische Pfälzer Nase hatte, haben wir in 2018 etwas mehr Feinheit und kühle Erhabenheit. Die Kirsche ist eher dunkel, etwas Bleistiftabrieb, auch Schlehe, leicht rauchig, ein klein wenig Pfeffer, Veilchen, etwas blaufruchtig werdend und immer mit einer gewissen Kühle im Ausdruck. Auch im Mund zunächst betont kühl, sehr saftig dabei, intensiv in der Aromatik, dunkle Kirsche, ein bisschen wilde Himbeere hintenraus, leichtes Salz auf der Zunge. Die Säure ist weniger prägnant als letztes Jahr, etwas harmonischer, insgesamt etwas feiner, charmanter, hier kommt der Jahrgang 2018 durch. Ein filigraner, kühler Stil, der 2018 aber auch mit feiner Extraktsüße unterlegt ist. Verspielt, blaufruchtig, floral und tänzelnd, Veilchen, knackig-frische Blaubeere. Nie üppig, frisch und strahlend, sehr fein, tolle Aromatik und leicht zupackende Tannine im verspielten Nachhall. Während der 2017er etwas rassiger war, ist 2018 charmanter und zugleich feiner. Das passt gut, toller Stil. 94/100

91
/100

Parker über: Spätburgunder Gimmeldingen Ortswein trocken

-- Parker: Made with 20% whole clusters and aged in 20% new oak barrels until the bottling in April this year, the 2018 Gimmeldingen Spätburgunder is very precise and elegant on the pure, fresh and aromatic Pinot nose, with red berry and cherry aromas and discreet toasty and spicy notes. Juicy and round on the palate, this is a charmingly finessed, elegant and fresh medium-bodied Pinot with fine tannins and a stimulating party on the finish. Pretty French in style. Tasted in April 2020. 91/100

Mein Winzer

Christmann

Seit 1996 wird das Weingut von Steffen Christmann in der 7. Generation geführt. Seit 2004 gänzlich dem ökologischen und nun auch dem biodynamischen Anbau verschrieben. Die Umstellung hat einen Nebeneffekt: Christmanns Weine erreichen trotz längerer Vegetationsperioden und höherer physiologischer...

Diesen Wein weiterempfehlen