Dr. Heger

Spätburgunder Breisacher Eckertsberg Erste Lage trocken 2018

strukturiert
seidig & aromatisch
saftig
96
100
2
Spätburgunder 100%
5
rot
13,5% Vol.
Trinkreife: 2023–2036
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 96/100
6
Deutschland, Baden
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Spätburgunder Breisacher Eckertsberg Erste Lage trocken 2018

96
/100

Lobenberg: Der Eckertsberg ist ebenfalls eine Lage mit vulkanischen Böden, ein abfallender Hang direkt am Rheinufer mit Blick ins Elsass. Es ist eine alte Rebanlage mit 6.000 Stöcken auf dem Hektar, Rebalter ist 40 Jahre, die Erträge sind gering. Die Roten Hegerweine sind seit einigen Jahren nun schon super spannend, sie haben eine generöse Tanninstruktur und die Dichte und Konzentration ohne fett zu sein, also nicht so körperreiche Tannine, aber sie überzeugen in der eindeutig kirschig burgundischen Ausrichtung und in der aromatischen Länge. Der Wein wirkt delikat und spannungsgeladen zugleich, sehr burgundisch, trotz der überwiegend deutschen Klone, aber das ist ja auch eine Frage der Ernte und des Ausbaus. Wir sind stark in der Kirscharomatik, Weichselkirsche, süße Kirsche, Schwarzkirsche, Veilchen, feine kreidige und salzige Mineralik. Das ist kein schwerer Wein, sondern ein sehr delikater Wein, er schwebt fast, eine Ode an die Freude, so ein unglaublich leckerer und finessereich verträumter Pinot Noir mit Klasse. Charmant, rotbeerig, kirschig, tänzelnd. Das macht richtig Freude. 96/100

Mein Winzer

Dr. Heger

Weingut Dr. Heger heißt Weinanbau in dritter Generation. 1935 wurde das Weingut vom Landarzt Dr. Max Heger gegründet. Sein Sohn Wolfgang Heger führte es in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts in die Spitze der besten Deutschen Weingüter.