Brunello di Montalcino Vecchie Vigne 2018

Siro Pacenti: Brunello di Montalcino Vecchie Vigne 2018

Zum Winzer

95
100
2
Sangiovese 100%
5
rot, trocken
14,5% Vol.
Trinkreife: 2024–2049
Verpackt in: 6er
9
strukturiert
saftig
pikant & würzig
3
Lobenberg: 95/100
Suckling: 96/100
Galloni: 94/100
6
Italien, Toscana, Montalcino
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Brunello di Montalcino Vecchie Vigne 2018

95
/100

Lobenberg: Der Vecchie Vigne ist das Flagship des Weinguts. Zwei Jahre in zu 60 Prozent neuen Barriques ausgebaut und anschließend noch drei Jahre in der Flasche gereift vor dem Release. Intensives Rubinrot. Dill, Sägespäne, Vanille und süße Gewürze, getrocknete Veilchen und Rosenblätter. Eine verführerisch duftende und auch füllende, körperreiche Aromatik. Nach einem Moment im Glas kommt die Mineralität, die an rostiges Eisen erinnert, frisches Fleisch. Fulminant auch im Mund. Bang! Das ist ein intensiver Wein mit intensiven Tanninen, die eine feinkörnige, fast kalkige Struktur geben. Das ist präzise und linear, man meint hier beinahe zu erkennen, dass Gianpaolo eigentlich ein studierter Mathematiker ist. Dieser Wein hat das Zeug, lange zu reifen und braucht noch ein paar weitere Jahre auf der Flasche, bis er sich in all seiner Schönheit zeigen wird. Saftig reife Kirsche und viel feine Würze. Das ist ein Monster-Wein. Aber ein Schönes, das gezähmt werden kann und möchte! Tief, dicht, voll und modern. Ich empfehle ihn am besten erst ab 2030 aufzumachen. 95/100

96
/100

Suckling über: Brunello di Montalcino Vecchie Vigne

-- Suckling: This is focused, firm and well structured, with a classy nose of blackberries, cherry stones, white truffles, tea leaves and cloves. Earth and bark, too. Medium-to full-bodied with a tight tannin frame. Racy and linear. Mineral. Tight at the end. Try in 2026. 96/100

94
/100

Galloni über: Brunello di Montalcino Vecchie Vigne

-- Galloni: The 2018 Brunello di Montalcino Vecchie Vigne opens with hauntingly dark florals and balsamic tones, as swirling brings about hints of black currant and crushed stone. This is supremely soft-textured, yet lifted by cooling minerality and bright acidity that guides its crunchy wild berry fruits across the palate. It tapers off with amazing length and potency, drenching the senses with primary concentration, as a framework of fine tannins gently tug at the cheeks. The 2018 Vecchie Vigne is a radiant Brunello in need of cellaring to fully blossom. That said, I don’t remember ever tasting a VV from Siro Pacenti with this much energy. I’m very eager to taste this again with some bottle age. 94/100

Mein Winzer

Siro Pacenti

Giancarlo Pacentis Miniweingut in Montalcino umfasst weniger als 15 Hektar und gehört zu der kleinen Elite qualitätsbesessener Winzer wie Valdicava, Giulio Salvioni und Poggio di Sotto.

Brunello di Montalcino Vecchie Vigne 2018