Silvaner Escherndorf am Lumpen 1655 Großes Gewächs trocken 2020

Horst Sauer

Silvaner Escherndorf am Lumpen 1655 Großes Gewächs trocken 2020

voll & rund
mineralisch
96–97+
100
2
Silvaner 100%
5
weiß
13,5% Vol.
Trinkreife: 2022–2041
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 96–97+/100
Weinwisser: 18/20
Gerstl: 19+/20
6
Deutschland, Franken
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Silvaner Escherndorf am Lumpen 1655 Großes Gewächs trocken 2020

96–97+
/100

Lobenberg: Wie das meiste bei Sauer wird auch das GG im Edelstahl vergoren und ausgebaut, allerdings kommt hier ein 500 Liter Fass hinzu. Die Weine liegen bis zum Sommer auf der Feinhefe bis zur Füllung. Hier zeigt sich die ganze Komplexität, die Silvaner erreichen kann und dass er in der Liga der großen Weine der Welt mitspielen kann. Versammelt und sehr konzentriert in der Nase, Melone, Apfelschale, Papaya, schöne duftige Orangenblüte. Was für ein wunderbar verwobener, hochkomplexer Duft. Hier wird schon in der Nase ein großer Wein angekündigt. Er ist komplex und konzentriert nur aus der Reife der Frucht, der Ausbau ist ja relativ puristisch. Der Mund setzt das nahtlos fort, hier kommen unzählige Wellen von exotisch-pikanter Frucht, Maracuja, Kiwi, auch grüner Speck, die sich cremig, aber auch sehr saftig und vital über den Gaumen entfalten. Dann immer wieder Salz und etwas weißer Pfeffer, auch feine Karamelle und etwas Toffee im Nachhall. Schlank und spannungsgeladen in der Anmutung, aber auch mit einem cremig-dichten Schmelz aus der reichen gelben Frucht, der perfekt dagegensteht. Er hat ähnlich viel Energie und Spiel wie der Vorgänger 2019, aber wirkt vielleicht noch dichter, noch kompakter und zugleich feiner. Sehr beeindruckend! 96-97+/100

18
/20

Weinwisser über: Silvaner Escherndorf am Lumpen 1655 Großes Gewächs trocken

-- Weinwisser: Intensives Bouquet mit einem vollen Korb an reifen Früchten: saftiges Steinobst, Nektarine, Aprikosen, unterlegt von würzig-hefigen Noten. Auch am Gaumen die volle Ladung Frucht, gepaart mit viel Würze und intensiven pflanzlich-kräutrigen Noten, die sich mit der Frucht noch vermählen (werden), feiner, sehr klarer Saft im aromatisch-würzigen Finale. Potenzialwertung. 18/20

19+
/20

Gerstl über: Silvaner Escherndorf am Lumpen 1655 Großes Gewächs trocken

-- Gerstl: Der Duft kommt herrlich aus der Tiefe, ein wahres mineralisches Feuerwerk, Feuerstein, ein Hauch Kreide, getragen von erfrischender Zitrusfrucht, dieser himmlische Duft geht unter die Haut. Ein Mund voll Wein, cremig weich und von immenser Fülle, ein geniales Kraftbündel und doch bleibt es verspielt leichtfüssig, ein Meisterwerk in Sachen Aromatik, da ist so ein edler Zartbitterton, der fasziniert, da ist Kraft ohne Ende und doch wirkt alles tänzerisch leicht-füssig, das ist grosse Klasse. (mg) 19+/20

Mein Winzer

Horst Sauer

Horst Sauer und seine Tochter Sandra bearbeiten zusammen über 18 Hektar der besten Weinberge Frankens. Als Horst Sauer den Betrieb, der bereits vom Urgroßvater gegründet wurde, vom Vater übernahm, waren es gerade 2,5 Hektar ohne Selbstvermarktung.