Schloss Saarstein

Serriger Schloss Saarstein Riesling Spätlese (fruchtsüß) 2017

2
Riesling
5
weiß
3
Pirmin Bilger: 19/20
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
19
/20

Pirmin Bilger über: Serriger Schloss Saarstein Riesling Spätlese (fruchtsüß)

-- Pirmin Bilger: Christian Ebert: 'Damit ein Mostgewicht von über 90Gramm erziehlt werden konnte, ging es im 2017 nicht ohne Botrytis.' Eine wunderschöne Honignote - fein und zart - legt sich über den herrlichen Duft dieser Spätlese. Feiner tropische Frucht nach Mango und dazu etwas Zitrusfrucht bilden die Fruchtaromatik. Der geniale cremige Schmelz trägt den Geschmack gekonnt über den Gaumen. Die delikate Säure gibt dem Wein eine ordentliche Frische mit und lässt ihn so unglaublich leicht und elegant erscheinen. Zum Schluss kommt noch eine zart feine Mineralität zum Vorschein und verleiht dem Wein eine zusätzliche Dimension. Auch im 2017 eine absolut geniale Spätlese. 19/20

Mein Winzer

Schloss Saarstein

Christian Eberts Schloss Saarstein liegt in einer der schönsten Landschaften der Saar, überaus malerisch.