Jean Louis Chave

Selection Saint Joseph Offerus 2010

93
100
2
Syrah 100%
5
rot
Gereift
13,5% Vol.
Trinkreife: 2017–2030
Verpackt in: 12er
3
Lobenberg: 93/100
Galloni: 91/100
6
Frankreich, Rhone, Nordrhone
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Selection Saint Joseph Offerus 2010

93
/100

Lobenberg: Berauschende Aromen von Himbeere, Brombeere und Blaubeere. Hinter allem schwebt eine interessante Kombination aus Veilchen und Rauchigkeit. Mit mehr Luft kommen auch noch Olivennoten dazu. Im Mund zeigt sich der Wein würzig, mit dichter betörender Fruchtsüße. Blaubeere, Brombeere und Schwarzkirsche dominieren, dazu Piment und Veilchen. Und bei allem verliert der Wein aber nie seine Frische Balance. Fantastisch eingebundenes Tannin, aber immer noch mit Grip, perfektes Säurespiel und tollem Abgang, wobei der Nachhall die tolle Würzigkeit noch mal unterstreicht. Schon in diesem Preisbereich ist Chave Spitzenklasse. 93/100

91
/100

Galloni über: Selection Saint Joseph Offerus

-- Galloni: --Galloni: Deep, vivid ruby. High-pitched, mineral-accented aromas of cherry, black raspberry and fresh flowers. Offers an array of red and dark berry flavors that gain flesh and sweetness with air. Packs a serious punch but comes off as energetic, with no excess weight. Closes with resonating spiciness and sneaky, fine-grained tannins that fold smoothly into the sappy fruit. Jean-Louis noted that there is a bigger dose of Chave domain fruit than usual in this year's version of Offerus. Incidentally, I was also able to retaste the 2010 Cotes-du-Rhone Mon Coeur, which I reviewed last year, and it has gained definition and energy over the last year. As mentioned before, this is a wine that drinks way above its category and is a highly reliable bottling vintage in and vintage out.

Mein Winzer

Jean Louis Chave

Die Familie Chave erzeugt bereits seit sechshundert Jahren Hermitage und zählt zweifelsohne zu den besten Weinproduzenten der Welt. Die Weine der jetzigen Generation, Vater Gerard und Sohn Jean Louis, sind Kultweine erster Güte, ungemein rar und schwer zu finden.