Saumur Champigny Les Mémoires 2020

Domaine des Roches Neuves: Saumur Champigny Les Mémoires 2020

BIO

Zum Winzer

97+
100
2
Cabernet Franc 100%
5
rot, trocken
13,5% Vol.
Trinkreife: 2024–2055
Verpackt in: 6er
9
seidig & aromatisch
saftig
pikant & würzig
3
Lobenberg: 97+/100
Galloni: 94/100
6
Frankreich, Loire, Saumur
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Saumur Champigny Les Mémoires 2020

97+
/100

Lobenberg: Mémoires entspringt einer 0,7 Hektar Parzelle südlich von Saumur. Die Reben sind aus 1904, wurzelecht und auf Silexböden gepflanzt. Daher sind sie das Gedächtnis der Loire. Und dies ist in der Tat eine legendäre Cuvée, die das Maximum aus der Rebsorte Cabernet Franc herausholt. Ein Fußabdruck! Lilafarben mit granat-wässrigem Rand. Rauchiges Bouquet, würzige Noten, dunkle, ausgereifte aber kühle Frucht, Sauerkirsche und deren Kerne, dezent Kräuter im Hintergrund. Am Gaumen schlank, bei fester Struktur und doch sehr feinen Tanninen. Impulsiv am Gaumen, vielschichtig. Der Wein erinnert in seiner Eleganz und femininen Art schon eher an einen großen Chambolle-Musigny, bleibt so subtil. Ein großer Wein! 97+/100

94
/100

Galloni über: Saumur Champigny Les Mémoires

-- Galloni: The 2020 Les Mémoires is a round and elegant Cabernet Franc. It's a not-trying-hard wine that exudes a sense of calm and ease as it rolls around your mouth seamlessly. Maybe it's the 100-year-old vines doing their thing. There's no oak getting in the way, allowing the purity of fruit to shine. It remains true to its variety and place, while its light spice meets dark fruits. Forget the fruit flavors, this is all about refined texture and its fine, chalky, powdery veil of tannins lightly coating the palate. Long and textural, this is not a wine you'll regret... 94/100

Mein Winzer

Domaine des Roches Neuves

Thierry Germain kann ohne Übertreibung zu den allergrößten Winzern der Loire gezählt werden. Er beherrscht die Vielfältigkeit der Loire wie nur ganz wenige Winzer. Man kann dabei aber nicht sagen, ob seine Rot- oder seine Weißweine besser sind, er beherrscht eben die ganze Farbpalette der Loire auf...