Forstmeister Geltz Zilliken

Saarburger Riesling Alte Reben trocken 2014

frische Säure
leicht & frisch
mineralisch
95
100
2
Riesling 100%
5
weiß
11,0% Vol.
Trinkreife: 2015–2028
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 95/100
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Saarburger Riesling Alte Reben trocken 2014

95
/100

Lobenberg: Ausgeprägte Aromatik, sehr stoffig. Quitte, Kamillenblüte, dann schmelzige, cremige Grapefruit, ein ganz kleiner Hauch Mango dahinter. Dann kommt Salz, Zitrus, steinige Mineralität vom Schiefer. Eine cremige Turboversion in der Nase verglichen mit der Kabinettqualität. Die alten Reben sind 40 Jahre alt. Auch im Mund ist es die Kabinettqualität mit deutlich mehr Schmelz, mehr Volumen und Cremigkeit. Ein klares Mehr an Fülle mit etwas gelber Melone, mit etwas Exotik dazu. Auch hier Pampelmuse, Zitronengras, Salz und Schiefergestein. Die intensivere Frucht und Dichte macht aus dem Wein schon fast einen großen Wein, er macht unglaublich viel Spaß, weil die Pampelmuse und das Salz die cremige Frucht immer wieder einholen. Fast ganz großes, „kleines Kino“, das GG sollte dann der Überflieger sein? 95/100

Mein Winzer

Weingut Zilliken

Das Weingut Geltz Zilliken steht zusammen mit Egon Müller an der Spitze der edelsüßen Rieslinge von der Saar. Seit einigen Jahren machen sich nun Hans Joachim Zilliken und seine Tochter Dorothee Zilliken aber auch einen Namen als Erzeuger hervorragender trockener Weine, die inzwischen zur Crème de...