Saarburger Rausch Riesling Spätlese (fruchtsüß)

Forstmeister Geltz Zilliken

Saarburger Rausch Riesling Spätlese (fruchtsüß) 2016

mineralisch
exotisch & aromatisch
leicht & frisch
97–100
100
2
Riesling 100%
5
weiß
8,0% Vol.
Trinkreife: 2017–2036
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 97–100/100
Gerstl: 19/20
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Saarburger Rausch Riesling Spätlese (fruchtsüß) 2016

97–100
/100

Lobenberg:

19
/20

Gerstl über: Saarburger Rausch Riesling Spätlese (fruchtsüß)

-- Gerstl: Der springt förmlich aus dem Glas, was für ein sinnliches Fruchtpaket, intensiv, ausdrucksstark, komplex, aber immer elegant, niemals aufdringlich oder vordergründig. Am Gaumen zeigt er sich erstaunlich sanft und doch ist die Rasse genial, was für ein traumhaftes Säurespiel, das ist eine Sensation, eine genial delikate, superfeine, aber hochkonzentrierte, sagenhaft komplexe Spätlese der Superklasse. 19/20

Mein Winzer

Weingut Zilliken

Das Weingut Geltz Zilliken steht zusammen mit Egon Müller an der Spitze der edelsüßen Rieslinge von der Saar. Seit einigen Jahren machen sich nun Hans Joachim Zilliken und seine Tochter Dorothee Zilliken aber auch einen Namen als Erzeuger hervorragender trockener Weine, die inzwischen zur Crème de...

Diesen Wein weiterempfehlen