Forstmeister Geltz Zilliken

Saarburger Rausch Riesling Kabinett (fruchtsüß) 2013

leicht & frisch
exotisch & aromatisch
mineralisch
94–95
100
2
Riesling
5
weiß
7,5% Vol.
Trinkreife: 2014–2032
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94–95/100
John Gilman: 95/100
Parker: 91/100
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Saarburger Rausch Riesling Kabinett (fruchtsüß) 2013

94–95
/100

Lobenberg: Dieser Rausch Kabinett stellt alles dar, die gesamte Spitze der Zilliken-Weine. Alles was Auslese oder Spätelese war ist in diesen Kabinett gegangen um einigermaßen auf Mengen zu kommen. Die Nase ist wie beim 2012er, sogar noch leicht überlegen. Ungemein kräftig, grandiose Riesling-Frucht mit feiner Birne, etwas Kamille, leichter Hauch Thymian, cremig-schmelziger Mund. Er hat all die filigrane Verspieltheit eines Saar-Kabinetts und ist in seiner cremigen Saftigkeit schon fast an der Obergrenze zur Spätlese. Irre viel Extrakt, Alkohol für die Saftigkeit und Cremigkeit braucht es deshalb nicht. Er behält aber dabei das ganze mozarthafte Spiel bei. Grandiose, frische Säure mit fast 10 Gramm Säure und 60 Gramm Restzucker bei nur 7,5% Alkohol. Alles spielt, alles tänzelt, Grapefruit, Zitronengras, aber auch wunderschöne Maracuja mit dem schönen Spannungsfeld zwischen Säure und Süße. Ein leichter Hauch Mango darunter. Ungeheuer saftig, die Zunge rollt sich vor Vergnügen. Das tänzelt und macht ungemein Spaß. Einer der besten Sommerweine die ich mir vorstellen kann und einer der schönsten Kabinettweine des Jahrgangs trotz der unglaublich guten 2013er Konkurrenz im Bereich Kabinett. Hier ist vorne durch diese ungeheure Verspieltheit, Feinheit und Zartheit, bei gleichzeitig sehr cremiger Substanz und intensiver Frucht. 94-95/100

91
/100

Parker über: Saarburger Rausch Riesling Kabinett (fruchtsüß)

-- Parker: Even more concentrated, delicate and piquant on the nose than the Saarburger Kabinett (which is sourced from the Rausch as well) the 2013 Riesling Kabinett Saarburger Rausch is a rich, sappy, juicy, piquant and elegant Riesling with an extremely stimulating and lush fruit intensity. With 7.5% alcohol the wine is light (though not light-bodied) but intense in its tropical fruitiness with mango, peach and pineapples flavors. Almost a Spätlese, even for Zilliken, but again 'not explosive enough,' says Dorothee. 91/

Katalog über: Saarburger Rausch Riesling Kabinett (fruchtsüß)

-- Katalog: -- John Gilman: The 2013 Rausch Kabinett is even more primary at the present time than the superb Bockstein, but its ultimate quality is very, very evident. The reserved nose offers up great potential in its blend of pink grapefruit, smoke, lemon, wild yeasts, a brilliantly complex base of slate and a topnote of spring flowers. On the palate the wine is medium-full, pure and absolutely rock solid at the core, with brisk acids, laser-like focus and stunning grip and length on the very pure and electric finish. Another absolutely reference point example of Kabinett! 2019-2045+. 95/100

Mein Winzer

Weingut Zilliken

Das Weingut Geltz Zilliken steht zusammen mit Egon Müller an der Spitze der edelsüßen Rieslinge von der Saar. Seit einigen Jahren machen sich nun Hans Joachim Zilliken und seine Tochter Dorothee Zilliken aber auch einen Namen als Erzeuger hervorragender trockener Weine, die inzwischen zur Crème de...