Saarburger Rausch Riesling Großes Gewächs trocken 2017

Forstmeister Geltz Zilliken

Saarburger Rausch Riesling Großes Gewächs trocken 2017

97–100
100
9
frische Säure, mineralisch
2
Riesling 100%
3
Lobenberg 97–100/100
Gerstl 19+/20
Suckling 95/100
Parker 93–94/100
Pirmin Bilger 20/20
5
Weißwein
12,0% Vol.
Trinkreife: 2019–2039
Verpackt in: 6er
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Forstmeister Geltz Zilliken, Heckingstr. 20, 54439 Saarburg, DEUTSCHLAND


  • 35,00 €

Ab-Hof-Preis

Für deutsche Weine zahlen Sie bei uns genau den Preis, den Sie auch direkt vor Ort am Weingut bezahlen würden.

inkl. 16% MwSt.

Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

Alternative Produkte anzeigen
lobenberg

Lobenberg über:Saarburger Rausch Riesling Großes Gewächs trocken 2017

97–100
/100

Lobenberg: In dieses Große Gewächs gingen die besten Trauben ein, die sonst zum Teil in die süßen Weine gehen und zum Teil in die Alten Reben. Es war hier kein Botrytis-Befall, so dass das Beste in diesen Wein ging. Dafür mussten allerdings die „Alten Reben“ im Jahr 2017 komplett gestrichen werden. Es galt das beste Große Gewächs zu machen nach dem schwierig Jahr 2016 mit den großen Verlusten und Pilzbefall. Auch dieser Wein wurde erst spät im Oktober in voller Reife gelesen. 8 Gramm Restzucker, 8 Gramm Säure sind die Werte dieses GGs in diesem Jahr. Die Nase sehr Saarburg-typisch mit feiner Schiefernote, geschmeidig, sehr zart. Schon eindeutig die Fortsetzung des trockenen Kabinetts. Nicht so üppig, nicht fast fett wie der Gutswein. Der Mund ist dann fast verblüffend, aber auch dieser ist eher eine Fortsetzung des zarten, trockenen Kabinetts, nur mit einem so wahnsinnigen Turbolader versehen. Das ist die ganz große Finesse in ganz große Länge gezogen. Schiefer, Schiefer, Schiefer, Zitronengras, schöner Darjeeling-Tee, manchmal etwas üppiger werdend zum malzigeren Assam-Tee. So zarte, gelbe und weiße Frucht. Auch feine Quitte darunter. Ein Wein, von dem man sich schon im Jungwein-Stadium vorstellen kann wie er in zehn Jahren einmal rüberkommt. Niemand darf hier jemals etwas ganz Üppiges, super Kraftvolles erwarten, sondern einfach nur die unglaubliche Feinheit und Raffinesse in grandioser Länge. Das ist ein Wein zum Träumen. Er ist nicht so laut, nicht si vordergründig wie bspw. der 2015er, nein, er ist sehr viel zarter. Er hat die Reife, er hat die Säure, und trotzdem ist er unendlch verspielt. Dieses GG erinnert mich spontan an 2008, wobei ich mich an 2008 Zilliken nicht in dieser Perfektion erinnere, denn da gab es ja noch kein Großes Gewächs hier, und in die trockene Spätlese ging damals nicht nur das Allerbeste. Aber assoziativ muss das in dieser Art gewesen sein. Das ist schon eine sehr raffinierte Versuchung für Genießer, die super filigrane, verträumte, verspielte Weine mögen. 97-100/100

Gerstl

Gerstl über:Saarburger Rausch Riesling Großes Gewächs trocken 2017

19+
/20

-- Gerstl: --Gerstl: Das strahlt ein grosser Riesling aus dem Glas, das zeigt schon dieser irre komplexe Duft, der ist an Feinheit nicht zu überbieten, betört die Nase auf raffinierte Art, die floralen Noten sind eines der prägenden Elemente, umrahmt von feinster, glockenklarer Frucht. Der vereint Kraft und Eleganz in idealer Weise, an der Saar entstehen trockene Rieslinge von absoluter Weltklasse, das beweist dieser Wein einmal mehr ganz eindrücklich. Ein irres Aromenbündel, das unglaublich leichtfüssig über die Zunge tänzelt. 19+/20

Suckling

Suckling über:Saarburger Rausch Riesling Großes Gewächs trocken 2017

95
/100

-- Suckling: The whiff of smoke really adds some excitement to the fine apricot and lemon aromas. Noble sleekness and delicacy on the palate, then a really long, wet-stone finish. Made for long aging. Drink or hold. 95/100

Parker

Parker über:Saarburger Rausch Riesling Großes Gewächs trocken 2017

93–94
/100

-- Parker: Zilliken's 2017 Saarburg Rausch Riesling "GG" has a clear, concentrated, very elegant and refreshingly mineral bouquet with crunchy slate aromas. Round and intense, with very fine tannins and lingering mineral structure, this is an impressive dry Rausch that has a lovely creamy texture from the lees. The finish is long and structured. Tasted as a samples in March 2018, shortly before bottling (which is scheduled for April). The "Alte Reben" was not produced in 2017 since the quality of the grapes was too good and the quantity too small for downgrading. 93-94/100

Pirmin Bilger

Pirmin Bilger über:Saarburger Rausch Riesling Großes Gewächs trocken 2017

20
/20

-- Pirmin Bilger: --Pirmin Bilger: Die Einbussen aufgrund des Frostes im Frühjar betragen beim Weingut Zilliken rund 15%. Hier haben wir die pure Eleganz im Glas - das ist ein sagenhaft nobler blumiger Duft nach Flieder und Veilchen. Dazu kommt zarte, aber intensive Zitrusfrucht, welche dem Bouqet eine betörende Frische verleiht. Der Wein strahlt einen unglaublicher Tiefgang aus. Der Auftakt am Gaumen ist stark mineralisch geprägt und mit einem wunderschönen cremigen Schmelz unterlegt. Dann zeigen sich nach und nach nobel fruchtige Aromen - vorallem nach Zitrusfrucht. Die Aromen sind in ein elegantes Kleid gehüllt und ziehen sich beim Abgang gewaltig in die Länge. Die Säure ist genial fein und raffiniert - nie aufdringlich, verleiht dem Wein aber eine konstante Frische und macht ihn trinkfreudig saftig. Ein wahrlich grosses Gewächs. 20/20

Mein Winzer

Forstmeister Geltz Zilliken

Das Weingut Geltz Zilliken steht zusammen mit Egon Müller an der Spitze der edelsüßen Rieslinge von der Saar. Seit einigen Jahren machen sich nun Hans Joachim Zilliken und seine Tochter Dorothee Zilliken aber auch einen Namen als Erzeuger hervorragender trockener Weine, die inzwischen zur Crème de la Crème in Deutschland gehören. [...]

Zum Winzer
  • 35,00 €
Alternative Produkte anzeigen

inkl. 16% MwSt.,
Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

, 46,67 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte