Forstmeister Geltz Zilliken

Saarburger Rausch Riesling Großes Gewächs 2012

Saarburger Rausch Riesling Großes Gewächs 2012
RebsorteRebsorte
Riesling
BewertungBewertung
Gerstl 20/20
Lobenberg 97-100/100
WeinWein
Weißwein
12,5% Vol.
Trinkreife: 2014 - 2034
LageLage
Deutschland
Mosel Saar Ruwer
Allergene
Sulfite

  • 30,00 €
0,75 l

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

40,00 €/l

Nicht auf Lager

Alternative Produkte anzeigen

Abfüller - Forstmeister Geltz Zilliken, Heckingstr. 20, 54439 Saarburg, DEUTSCHLAND


Gerstl

Gerstl über:
Saarburger Rausch Riesling Großes Gewächs 2012

20/20
-- Gerstl: Da ist gewaltig Tiefgang drin, da ist Terroirprägung ohne Ende, eine Mineralität wie aus dem Bilderbuch. Schon der Saarburger alte Reben trocken war ein Hammer, ich hatte mir notiert, dass der schon die Qualität eines GGs aufweist. Hier ist alleine schon der Duft eine Klasse intensiver und komplexer. Welch anmutiger Gaumen, der Wein schmiegt sich wie Öl an die Zunge, da sind Saft und cremiger Schmelz ohne Ende, alles ist fein, fein und nochmals fein, aber die Konzentration ist enorm, was für eine irre Rasse, was für eine delikate Extraktsüsse, was für eine spektakuläre Aromatik,
Lobenberg

Lobenberg über:
Saarburger Rausch Riesling Großes Gewächs 2012

97-100/100
Lobenberg: Ganztraubenpressung ohne jegliche Maischestandzeit, es wurde nur mit Naturhefe gearbeitet. Vergärung und Ausbau im Holz, was etwas Alkohol kostet. Ein durchaus gewünschter Effekt. Verbleib auf der Hefe bis kurz vor der Abfüllung. Die Einstellung des gewünschten Restzuckers erfolgt durch Abstoppen der Gärung mittels Schwefel. Filtriert wird erst kurz vor der Abfüllung. In dieser Qualitätsstufe sind wir durchaus auf Augenhöhe mit dem 2011er. Hohe Intensität mit gleichzeitig großer Feinheit. Wunderschöne Zitrusfrüchte, Minze, Schiefertöne, vielleicht auch Feuerstein. Die Säure liegt ein viertel Promille höher als 2011. Geniales Spiel auf der Zunge. Auch hier wieder Zitrusfrüchte mit Minze, auch ein wenig Passionsfrucht. Großer, komplexer Bogen, tolle Spannung zeigend. Der Wein vibriert, hat tollen Nerv und trotzdem bringt die Süße soviel Körper mit, dass die Balance immer stimmt. Leichte Pfirsichtöne. Blumige Nase beim zweiten Riechen. Extrem feines, spannungsgelandenes, tänzelndes Großes Gewächs. Gehört wie im letzten Jahr in die erste Reihe und bildet zusammen mit dem Karthäuserhof und Haag die Speerspitze der Finesse und Zartheit der Großen Gewächse. 97-100/100
Mein Winzer

Forstmeister Geltz Zilliken

Das Weingut Geltz Zilliken steht zusammen mit Egon Müller an der Spitze der edelsüßen Rieslinge von der Saar. Seit einigen Jahren machen sich nun Hans Joachim Zilliken und seine Tochter Dorothee Zilliken aber auch einen Namen als Erzeuger hervorragender trockener Weine, die inzwischen zur Crème de la Crème in Deutschland gehören. [...]

Zum Winzer
  • 30,00 €

Nicht auf Lager

Alternative Produkte anzeigen

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 40,00 €/l