Saarburg Riesling  trocken

Forstmeister Geltz Zilliken

Saarburg Riesling trocken 2016

frische Säure
leicht & frisch
94
100
2
Riesling 100%
5
weiß
11,0% Vol.
Trinkreife: 2017–2025
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94/100
Gerstl: 18+/20
Suckling: 90/100
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Saarburg Riesling trocken 2016

94
/100

Lobenberg: Der Wein hat sensationell niedrige 11% Alkohol bei einem Restzucker von 8 und einer Säure von 7,4. Wir sind somit im Alkohol ein ganzes Prozent unter dem letzten Jahr. Das sind die älteren Reben des Gutsweines, aber der Gutswein wurde in diesem Jahr überwiegend aus Zukauf gefertigt, da der falsche Mehltau dramatische Verluste verursacht hat. Bei Zilliken konnte weniger als die Hälfte der normalen Menge geerntet werden. Also ist in diesem Saarburger Riesling alle Top-Qualität. Durch die starke Verrieselung und den starken Mehltau waren die wenigen verbliebenen Trauben im Weinberg total lose gepackt. Das heißt total gesund, ausgereift. Geringste Erträge zwar, aber extrem gesund. Das Ganze wurde spät, von Mitte Oktober bis Anfang November, gelesen. Wir haben also zusätzlich noch eine extrem lange Vegetationsperiode mit der entsprechenden Extraktsüße. Die Nase, und das ist kaum zu glauben, ist noch betörender als im Jahr 2015. Vielleicht auch dieser unglaublichen Feinheit und auch Dichte des Extrakts geschuldet. Dieser geringe Alkohol wird aber aufgefangen durch diese wunderschöne Extraktsüße. Karamelle, schöne süße Mandarine und auch süße Quitte mit einem Honig-/Zitronengrasgemisch in feinster Form. Hocharomatisch und dicht. Der Mund ist schick, fein, schwebend. Sehr zart. Ganz typisch für die Saar. Hier ist dann vielleicht doch, verglichen mit 2015, ein wenig weniger in der Fülle. Ist ja klar, weniger Alkohol eben. Dafür ist er zarter, noch tänzelnder. Mozartartig. Sehr traubig, saftig, lecker und überaus fein bleibend. Das ist wirklich ein Wein für die Freude, ein Wein den man immer austrinkt, weil er so unglaublich süffig und köstlich ist, ohne dabei ganz großes Kino zu sein. Trotzdem leichtfüßig und beschwingt. Sehr schicker, gehobener Ortswein, der dieses Jahr für Guts- und Ortswein stehen muss. 94/100

18+
/20

Gerstl über: Saarburg Riesling trocken

-- Gerstl: Ich staune über diesen Duft, da habe ich den Eindruck, mir strahlt ein grosser Riesling entgegen mit seinen traumhaft floralen Duftnote und der dezenten, komplexen Frucht im Hintergrund. Neben dem Blütenschwall zeigt sich auch wunderbare gelbe Steinfrucht. Auch am Gaumen bestätigt er sich als Wein mit noblem aromatischem Gehalt, verbindet verspielte Leichtigkeit mit Kraft und Konzentration, die knackige Säure verleiht Frische und Eleganz, das ist ein unglaublich raffinierter, sehr edler Riesling der Extraklasse. 18+/20

90
/100

Suckling über: Saarburg Riesling trocken

-- Suckling: --Suckling: Lovely peach and blossoms nose. On the palate this has quite some subtlety and elegance, the finish delicate and poised. Drink now or in 2018. 90/100 Stuart Pigott

Mein Winzer

Weingut Zilliken

Das Weingut Geltz Zilliken steht zusammen mit Egon Müller an der Spitze der edelsüßen Rieslinge von der Saar. Seit einigen Jahren machen sich nun Hans Joachim Zilliken und seine Tochter Dorothee Zilliken aber auch einen Namen als Erzeuger hervorragender trockener Weine, die inzwischen zur Crème de...

Diesen Wein weiterempfehlen