van Zellers Quinta Vale Dona Maria

Rufo Douro Red Touriga DOC 2017

fruchtbetont
strukturiert
92–93+
100
2
Touriga Franca, Touriga Nacional
5
rot
15,0% Vol.
Trinkreife: 2020–2027
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 92–93+/100
6
Portugal, Douro
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Rufo Douro Red Touriga DOC 2017

92–93+
/100

Lobenberg: Eine Spezial-Cuvée des van Zeller Tinto. Der Wein besteht ausschließlich aus Touriga Franca und Touriga Nacional. Vollständig in gebrauchten Holzfässern ausgebaut, kommt er erst nach 2-3 Jahren auf den Markt. Das fördert die Balance und die Harmonie. Durchaus ein rustikaler Powerwein als erdig würzige Fuchtbombe. Sauerkirsche, Schlehe, rote Johannisbeere, getrocknete Blaubeerschalen, frische Zwetschge und Walderdbeere dominieren Nase und Mund. Waldhimbeere, etwas Zedernholz und deutlich auch Zimt. Schwarzkirsche, Stockrose, dunkle Erde, Wacholder und Holunder geben dunkle, waldige Fülle und Volumen. Insgesamt trotz seiner Power und der fast fetten Dichte und hohen Reife im Trinkfluss gar nicht marmelagig, fast sogar Pinot-artig, aber aus dem schwarzfruchtigen Morey Saint Denis, dabei zugleich reich, üppig, reif und frisch, vollfruchtig, würzig und in einer fast fetten Art charmant, wie es wohl nur ein vollfruchtiger Portugiese kann. Backpflaume, Rosine, Amarenakirsche, Lavendel, Rosmarin, darin Schlehe und Sauerkirsche als Kontrast. Feines Salz und Gestein im intensiv rotfruchtigen, waldbodenartig erdigen Frucht-Nachhall mit einen Touch Fülle von Nuss-Nougat Creme und schwarzer Kirsche. Ziemlich viel Wein und sehr profund. DER spannendere Ersatz für jeden Primitivo. Wie geht das für unter 10 Euro? Aber bloß nicht zu warm trinken diese aromatische Wuchtbrumme. 92-93+/100

Mein Winzer

van Zellers Quinta Vale Dona Maria

Cristiano van Zeller, charismatischer und ehrgeiziger Besitzer der Quinta do Vale Dona Maria, war als jüngster Spross der Familie van Zeller in unzähligster Generation Besitzer des berühmtesten Portweinhauses Quinta do Noval. (Echter Port-Adel: Sein Uronkel gründete das heute größte Porthaus...

Diesen Wein weiterempfehlen