Schlossgut Diel

Rose de Diel 2013

91–92
100
2
Spätburgunder
5
rosé
12,5% Vol.
Trinkreife: 2014–2019
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 91–92/100
6
Deutschland, Nahe
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Rose de Diel 2013

91–92
/100

Lobenberg: Aus 100% Pinot Noir, Ganztraubenpressung, Saigné vom Pinot Noir Caroline kommt noch mit dazu, im Stahl mit der Naturhefe vergoren, zum Ausbau verbleibt er einige Monate im Holz auf der Feinhefe. Ein ultraclean definierter Wein, alle Fäulnis oder Botrytis wurde vor der Maische entfernt. Frisch und ohne jede Oxydation, auch keine Dropstöne. Glasklare Cassisnase mit roter Johannisbeere und Rosenwasser, etwas Jasmin. Im Mund wieder Johannisbeere in allen Spielarten, etwas Walderdbeere, tänzelnd, voller Finesse und Vibration. Ultrazart und doch mit Charakter, ohne jede Restsüße. Klar einer der besten Roses auf dem Markt. Schicker Wein. 91-92/100

Mein Winzer

Schlossgut Diel

Von der Nahe kommen nicht nur einige der besten Rieslinge des Landes, auch die weißen und roten Burgundersorten gehören zur Crème de la Crème.