Proprieta Sperino

Rosa del Rosa 2020

94
100
2
Nebbiolo 90%, Vespolina 10%
5
rosé
15,0% Vol.
Trinkreife: 2021–2031
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94/100
6
Italien, Piemont
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Rosa del Rosa 2020

94
/100

Lobenberg: Hört man Piemont, denkt man sofort an Barolo, Barbaresco und Langhe. Diese südlich gelegenen Regionen kennt jeder, die im Norden wie die Subregion Lessona sind hingegen kaum bekannt. Paolo De Marchi, Inhaber des Chianti Classico-Spitzen-Weinguts Isole e Olena und sein Sohn Luca sind jedoch auf dem besten Weg dies zu ändern. Mich hat er bereits auf ganzer Linie überzeugt. Sein Rose ist definitiv der beste Rose, den ich seit langem probieren durfte. 90% Nebbiolo und 10% Vespolina. Schon in der Nase strotzt er vor Aromendichte, geprägt von Walderdbeeren und Himbeeren. Auch ein bisschen Kirsche gefolgt von grüner Minze, Rosenblättern und Hibiskus. Alles aber leicht und schwebend bleibend, sehr aromatisch duftig. Deutlich intensiver als die meisten anderen Roses. Zurückhaltend wäre genau das Gegenteil, aber auf keinen Fall zu üppig oder erschlagend, immer schwebt diese große Frische mit. Auch im Mund unglaublich vielschichtig und faszinierend, ein Erdbeer-Himbeer-Mix gepaart mit einer wunderbaren Salzigkeit. Etwas Blutorange kommt durch und am Rand etwas schwarzer Pfeffer. Eine leichte Cremigkeit und ein tolles Säurespiel mit einem mineralischen Schliff. Immer und immer wieder schmecke ich nach, es ist fast unheimlich, wie lang anhaltend dieser fast salzige, mineralische Rose in seiner intensiven Aromatik ist. Absolut faszinierend, sicherlich DER Rose Italiens und auch entsprechend von Galloni 2019 zum besten Rose des Landes gekürt. 94/100

Mein Winzer

Proprieta Sperino

Lessona? Wer hat schon jemals von diesen Weinen gehört? Eigentlich niemand! Und das würde vermutlich auch so bleiben, bei den winzigen 30 Hektar Gesamtgröße dieser Appelation, wenn es nicht Paolo de Marchi gäbe.

Diesen Wein weiterempfehlen