von Winning

Riesling Win Win trocken 2016

Limitiert

fruchtbetont
leicht & frisch
92
100
2
Riesling 100%
5
weiß
12,0% Vol.
Trinkreife: 2018–2028
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 92/100
Suckling: 90/100
6
Deutschland, Pfalz
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Win Win trocken 2016

92
/100

Lobenberg: Der Domaine-Riesling wird jetzt seit mittlerweile 2 Jahren ausschließlich aus Trauben aus eigenen Weinbergen gemacht. Im Gegensatz zum Level darunter. Es gibt also noch diesen einen Wein aus Pachtverträgen. Der Wein heißt dann Riesling Drache. Und ist etwas süßer und runder abgestimmt. Geht überwiegend in den Export. Wir bleiben selbstverständlich nur beim Win Win, der zur Hälfte in 2 bis 4 jährigem Holzfass von 800-1500 Litern ausgebaut wird. Durchgegoren, fast kein Zucker. Und diese Nase mit dieser leichten Holzstütze ist schon perfekt. Zumal 2016 mit dieser Filigranität, mit dieser weißen Frucht und Blütenduftigkeit zu diesem Holz, perfekt passt. Das ist so schwebend, so getragen, so fein. Obwohl er durchgegoren ist zeigt der Wein eine wunderbare Extraktsüße, eine Dichte, eine Rundheit. Der Win Win gehört zu den besten Gutsweinen in Deutschland. Er hat viel weiße Frucht im Mund, aber auch einen leichten Touch Orangenabrieb, Mandarine, schöne Länge. Die Säure ist komplett reif und mit diesem Zuckerschwänzchen aus der Extraktsüße verbunden. Toll balanciert, aber alles springt hin und her und macht große Freude in dieser Pikanz. Nichts tut weh, nichts ist zu stark in der Säure. Es ist eine Köstlichkeit. Ein ganz feiner, schicker Wein. 92/100

90
/100

Suckling über: Riesling Win Win trocken

-- Suckling: I really like the balance of delicate peachy fruit, lees character and fresh acidity to this mid-weight wine that is both lively and characterful. 90/100 Stuart Pigott

Mein Winzer

von Winning

Ein neuer Stern zieht im Eiltempo auf am Firmament des Mittelhaardts: »von Winning«. Stephan Attmann macht sich daran, die berühmten Lagen der zentralen Mittelhaardt in Forst und Deidesheim wieder an die Spitze der großen trockenen Rieslinge Deutschlands zu führen.