Riesling VDP Gutswein trocken 2021

Schäfer Fröhlich

Riesling VDP Gutswein trocken 2021

leicht & frisch
fruchtbetont
93
100
2
Riesling 100%
5
weiß
12,0% Vol.
Trinkreife: 2022–2030
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 93/100
6
Deutschland, Nahe
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling VDP Gutswein trocken 2021

93
/100

Lobenberg: Der Wein wird von Blauschiefer, Rotschiefer und Porphyr geerntet. Junge Reben in Top-Terroirs, die etwas mehr Frucht. Sehr feine, reife, weiße, elegante Frucht. So clean, frisch, leichtfüßig und filigran, genau wie im Vorjahr, was sehr erstaunlich ist, da es ein komplett anderer Witterungsverlauft war, kühl und feucht anstatt heiß und trocken. Aber der goldene Herbst hat den 2021er dann gerettet und voll ausreifen lassen. Frische Weintraube, Cassis und grüne Aprikose. Subtile Frucht, aber eben doch etwas mehr als die Terroirweine. Mundwässernde Salzigkeit. Wow, Tim Fröhlich hat es wirklich brillant getroffen in diesem Jahr. Diese schlanke Präzision und kühle Art ist genau seine Handschrift. Das passt perfekt. Und das zeigt hier schon der Gutswein. Der Wein ist im Mund extrem fein und trotzdem saftig und schmelzig. Hohe Spannung, alles zerfließt in Kräutern und Salz, eine grandiose Balance und schlanker Schmelz aus den hohen Extraktwerten und aus der hohen Mineralität. Eleganter Nachhall mit Grapefruit, Orange, Zitrusfrüchte. Die Klarheit und Präzision sind sensationell für einen Gutsriesling. Präzise wie ein Laser und dazu schön trocken. 93/100

Mein Winzer

Schäfer Fröhlich

Seit 1800 betreiben Fröhlichs Weinbau an der Nahe. Tim Fröhlich bewirtschaftet zusammen mit seiner Familie das 16 Hektar große Weingut. Die Lagen mit ihren unterschiedlichen Gesteinsböden bilden das Fundament für unverwechselbare, authentische Rieslinge.