Riesling Varidor trocken 2018

Carl Loewen

Riesling Varidor trocken 2018

93–94
100
2
Riesling 100%
3
Lobenberg 93–94/100
Suckling 92/100
5
Weißwein
11,5% Vol.
Trinkreife: 2019 – 2017
Verpackt in: 6er
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Weingut Carl Loewen, Matthiasstraße 30, 54340 Leiwen, DEUTSCHLAND


  • 8,90 €

Ab-Hof-Preis

Für deutsche Weine zahlen Sie bei uns genau den Preis, den Sie auch direkt vor Ort am Weingut bezahlen würden.

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€ oder ab 12 Flaschen

Alternative Produkte anzeigen
lobenberg

Lobenberg über:Riesling Varidor trocken 2018

93–94
/100

Lobenberg: Der Varidor stammt aus einer vor 25 Jahren neugepflanzten Selektion Massale aus alten Reben der Laurentius Lay und den 1896 gepflanzten Reben im Herrenberg, selektiert wurde sehr penibel nach Reife, Vitalität und anderen qualitativen Merkmalen. Man verfeinert hier weiter den Rebbestand aus diesen alten, allerbesten Reben des Weingutes, man möchte keine uniformen Klone. Das besondere ist auch, dass dieser Varidor (steht für Variation d’Or, also Variation der goldenen Beeren) komplett gleichzeitig geerntet wird, das heißt wir haben durch die genetische Vielfalt eine bunte Mischung aus Trauben höherer Reife, höherer Säure, mehr und weniger Wüchsigkeit und so weiter, um die maximale Vielfalt aus mehr als 100 Jahren genetischem Rebenmaterial im Wein abbilden zu können. Dieser Wein kostet fast das gleiche wie der Gutswein Quant. Und was ich schon beim Pinot Blanc bemerkte, trifft auch hier zu. Wie kann diese Top Selection Massale aus diesem 25 jährigen Weinberg so unglaublich günstig sein? Das übertrifft die breite Masse an Weinen für 9 Euro bei weitem und stellt ja die hochwertigste Rebenselektion der Loewens. Deutlich frischer im Mund als der Quant, mehr Rasse zeigend, mehr Zitrusfrüchte, auch in 2018. Limette und Zitronengras, viel weniger Orange, dafür mehr Stein und Salz. Großes Spiel, ganz fein und dennoch cremig gestützt aus der hohen Reife des Jahrgangs 2018. Der Quant ist der etwas harmonischere, der etwas bravere Riesling, der vielleicht auch etwas kompatibler ist, während wir im Varidor neben den Spontinoten eben auch diese hohe Varianz aus Säure, Frische und hoher Mineralität finden. Der Varidor ist einfach deutlich komplexer als der Quant und dadurch natürlich auch etwas fordernder, was mir gut gefällt, das ist ein Wein mit Anspruch. 93-94/100

Suckling

Suckling über:Riesling Varidor trocken 2018

92
/100

-- Suckling: Fresh lemon pith and nectarines here, as well as jasmine and apple curd. Solid weight and density for this category and a well-defined line of acidity. Drink now. 92/100

Mein Winzer

Carl Loewen

Stuart Pigott, der wohl neben Stephan Reinhardt (Parker) bekannteste Weinjournalist mit dem Schwerpunkt "Deutsche Weine", erklärte das Weingut Carl Loewen in der FAZ im November 2017 zum Liebling des Jahres. [...]

Zum Winzer
  • 8,90 €
Alternative Produkte anzeigen

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 11,87 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte