Schäfer Fröhlich

Riesling trocken Schiefergestein 2015

mineralisch
94–95
100
2
Riesling 100%
5
weiß
12,5% Vol.
Trinkreife: 2016–2029
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94–95/100
Parker: 92+/100
6
Deutschland, Nahe
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling trocken Schiefergestein 2015

94–95
/100

Lobenberg: 12,5% Alkohol, 4g Restzucker, 8g Säure. Er kommt zu 100% aus dem Felseneck. Es ist blauer Schiefer mit Quarzit. Und 2015 ist das Jahr des blauen Schiefers! Eine kühle Lage. Mit bzw. vor dem Stromberg ist es Tims beste Lage. Dieser Zweitwein wird ein bis zwei Wochen vor dem Großen Gewächs geerntet, also Mitte Oktober. Das sind die etwas jüngeren Reben des GGs. Dennoch liegt das Rebalter hier zwischen 35 und 40 Jahre. So gut wie keine Maischestandzeit in diesem Jahr. Spontan vergoren und bis im März auf der Vollhefe verbleibend. Die Nase strahlt schon diesen dunklen, feuchten und kühlen Schiefer aus. Blauer Schiefer ist im Jahr 2015 ob seiner kühlen Stilistik sicherlich im Vorteil. Die Nase ist weniger warm sondern kühler als im Vulkangestein. In der Nase ist schon wenig Exotik, dafür pinke und gelbe süße Grapefruit, Mandarine, kühles Gestein und leichte Salzigkeit ausstrahlend. Der Mund hat diese hohe, intensive Säure, welche aber ganz reif rüberkommt und sich fast cremig im Mund anfühlt mit unglaublich hohem Charmefaktor. Trotz der Kühle, dominieren cremig süße, gelbe und pinke Grapefruit das Geschmacksbild. Auch hier wieder deutlich salzig, steinige Noten. Viel Schiefer und eine große Länge. Aber alles ist extrem charmant. Alles ist super eingebunden und harmonisch. Der Wein wird vom ersten Tag der Auslieferung bis in weiteren 20 Jahren immer perfekt sein. Das beste Schiefergestein, das ich hier überhaupt je probiert habe. Die beste Serie Tims, die es hier in meiner Verkostungszeit gab. 94-95+/100

92+
/100

Parker über: Riesling trocken Schiefergestein

-- Parker: What precision and finesse! The 2015 Bockenauer Riesling Trocken Schiefergestein is entirely sourced from the Felseneck and comes from vines that are 'just' 30 to 40 years old. It opens with a very pure, fresh, spicy and flinty bouquet of green apples with some wet and dirty earthy flavors. On the palate, this is a gorgeous wine: very clear, complex and dense, with impressive intensity, richness and harmony. Very promising and a real bargain! 92+/100

Mein Winzer

Schäfer Fröhlich

Seit 1800 betreiben Fröhlichs Weinbau an der Nahe. Tim Fröhlich bewirtschaftet zusammen mit seiner Familie das 16 Hektar große Weingut. Die Lagen mit ihren unterschiedlichen Gesteinsböden bilden das Fundament für unverwechselbare, authentische Rieslinge.