Emrich Schönleber

Riesling trocken 2014

90
100
2
Riesling 100%
5
weiß
12,0% Vol.
Trinkreife: 2015–2021
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 90/100
Galloni: 90/100
6
Deutschland, Nahe
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling trocken 2014

90
/100

Lobenberg: Sehr harmonischer Gutsriesling mit viel Quitte und leicht bitterer Melone und leicht bitterer Grapefruit. Auch eine blumige Note, Flieder und leichte Exotik wie Jasmin. Der Wein ist mit knapp über 12° Alkohol sehr schlank. Tolle frische Säure, mit ca. 7,5 g/l recht ordentlich ausgefallen. Das Ganze aber durch 5-6 Gramm Restzucker perfekt balanciert. Ein feiner Riesling, wenn auch nicht die Oberklasse des Deutschen QbAs, aber sehr harmonisch und lecker. Ein sehr trinkiger Wein. 90/100

90
/100

Galloni über: Riesling trocken

-- Galloni: Lovely scents of lime, orange, apple and red currant presage the juicy, animated citrus and tart-edged berry flavors that prevail on a satin-textured, buoyant palate (at 11.9% alcohol after light chaptalization). Exuberantly and mouthwateringly sustained, thanks in part to a saline savor, and transparent to further stony and mineral nuances, this bottling once again delivers class for a modest price. It incorporates some fruit from Weiler and Auen, villages just upstream and north, respectively, of the Schönlebers’ home base Monzingen, because they are mindful of the importance for the future of locating relatively cool sites where Riesling can hang late and still not accumulate too much sugar. 90/100

Mein Winzer

Emrich Schönleber

Im Auf und Ab der Weingeschichte genossen die Steilhänge der Nahe Anfang des 19. Jahrhunderts schon einmal allerhöchstes Ansehen. Auch Johann Wolfgang von Goethe hielt das allgegenwärtige Lob in seinen Notizen fest: »Nun rühmte die Gesellschaft einen in ihrer Gegend wachsenden Wein, den Monzinger...