Emrich Schönleber

Riesling trocken 2013

90
100
2
Riesling
5
weiß
11,5% Vol.
Trinkreife: 2014–2020
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 90/100
Parker: 87/100
6
Deutschland, Nahe
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling trocken 2013

90
/100

Lobenberg: Sehr harmonischer Gutsriesling mit viel Quitte und leicht bitterer Melone und leicht bitterer Grapefruit. Auch eine blumige Note, Flieder und leichte Exotik wie Jasmin. Der Wein ist mit knapp über 12° Alkohol sehr schlank. Tolle frische Säure, mit ca. 7,5 g/l recht ordentlich ausgefallen. Das Ganze aber durch 5-6 Gramm Restzucker perfekt balanciert. Ein feiner Riesling, wenn auch nicht die Oberklasse des Deutschen QbAs, aber sehr harmonisch und lecker. Ein sehr trinkiger Wein. 90/100

87
/100

Parker über: Riesling trocken

-- Parker: Bright yellow in color the Riesling trocken offers attractive fruit flavors of apples, stone fruits and minerals on the nose. The wine is sourced from cooler vineyards extending over 3 kílometers (including vineyards in Monzingen, Weiler and Nussbaum) where the vine roots are mostly in slate soils but also in clay. The 2013 is medium-bodied (11.5% alcohol.) and piquant, quite racy and straight-forward, and really stimulating character to be drunk in between the next 5 years. 87/100

Mein Winzer

Emrich Schönleber

Im Auf und Ab der Weingeschichte genossen die Steilhänge der Nahe Anfang des 19. Jahrhunderts schon einmal allerhöchstes Ansehen. Auch Johann Wolfgang von Goethe hielt das allgegenwärtige Lob in seinen Notizen fest: »Nun rühmte die Gesellschaft einen in ihrer Gegend wachsenden Wein, den Monzinger...