Georg Breuer

Riesling Terra Montosa trocken 2020

mineralisch
frische Säure
95+
100
2
Riesling 100%
5
weiß
12,0% Vol.
Trinkreife: 2023–2035
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 95+/100
6
Deutschland, Rheingau
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Terra Montosa trocken 2020

95+
/100

Lobenberg: Normalerweise ist Terra Montosa immer aus den Rüdesheimer Berglagen, sowie dem Rauenthaler Nonnenberg. Seit 2019 ist jetzt aber auch Lorcher Pfaffenwies mit drin, denn Theresa hat 2019 die Lagen des Lorcher Weingutes Altenkirch übernommen und jetzt rund 7 Hektar Weinberge in Lorch. Theresa ist der Meinung, dass dieser Steillagen-Riesling aus dem mittleren Rheingau durchaus diese pikante Beigabe von Lorch, was ja schon gewissermaßen Mittelrhein-Charakter hat, dem Terra Montosa richtig guttut. Fast alle Lagen haben mehr oder weniger Schiefer-Charakter. Der Terra Montosa ist keine Abstufung oder Vorlese, sondern ein Wein aus demselben Material aus dem die großen Lagenweine gemacht werden. Erst vier Wochen vor der Füllung wird entschieden, was in die Lagen geht und was in den Terra Montosa abgestuft wird. Das ist also schon absolut highclass, was hier eingeht. Und das spürt man, denn hier geht es jetzt richtig los mit dem Stil von Theresa. Der Wein zeigt schon deutlich in welche Richtung die Lagenweine gehen. Konzentrierter, fein verwobener Kern, ruhig, präzise und elegant. Aprikose und Aprikosenkerne, milde Amalfizitrone, Austernschale, salin und feingliedrig, aber doch mit einer gewissen Tiefe. Im Mund kommt eine leicht cremige Komponente hinzu, die sich samtig über die aufregende, salzig unterlegte Mineraltextur legt. Seidig und fein im Mund. Wunderbare Länge. Schon der Terra Montosa ist ein großer Riesling. 95+/100

Mein Winzer

Georg Breuer

Bernhard Breuer zählte zu den ganz großen Vordenkern des Deutschen Weinbaus. Das eigentliche Ausmaß seines Wirkens zeigt sich erst eine Generation später. Breuer war einer, der für Deutschlands Weine lebte und deren Potenzial frühzeitig erkannte.