Dönnhoff

Riesling Oberhäuser Brücke Spätlese (fruchtsüß) 2015

Limitiert

exotisch & aromatisch
frische Säure
98–100
100
2
Riesling 100%
5
weiß
8,5% Vol.
Trinkreife: 2016–2048
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 98–100/100
6
Deutschland, Nahe
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Oberhäuser Brücke Spätlese (fruchtsüß) 2015

98–100
/100

Lobenberg: 8,5% Alkohol, 75-80g Restzucker, 9,8g Säure. Die Nase ist eine Offenbarung in Orange, Exotik, Passionsfrucht, süße Orange, süße reife Ananas, Papaya und Mango. Alles ist fein, aber nicht fett sondern schwebend und ätherisch. Der Mund löst nur noch Erstaunen aus. Eine weitere große, süße Spätlese in diesem Jahrgang. Dabei stehe ich nicht auf süß, aber 2015 kann ich nicht anders. Dönnhoff steht sichtlich grandios in dieser schönen warmen und gelben Frucht. Diese Exotik zuzüglich Orange und diese extreme Verspieltheit ob der wunderschönen Säure. Alles ist perfekt eingebunden, alles tänzelt und schwebt lange. Der Wein schmeckt von der ersten Sekunde an und wird es auch noch in 50 Jahren tun. Eine der traumhaft hochintensiven und geschmacksexplosiven Spätlesen des Jahres. Er hat trotz Auslesecharakter einen feinen Trinkfluss wie ein Kabinett. Das macht so unglaublich viel Freude. 98-100/100

Mein Winzer

Dönnhoff

Helmut Dönnhoff gehört völlig ohne Zweifel zu den fünf besten Weißwein-Erzeugern des Erdballs. Die Nahe wurde lange unterschätzt, aber was Dönnhoff hier von seinen erstklassigen Terroirs holt, ist inzwischen extrem gesucht. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt klar im Weinberg.