Riesling Schloss Schwabsburg trocken 2021

F & F Peters

Riesling Schloss Schwabsburg trocken 2021

leicht & frisch
mineralisch
94–95
100
2
Riesling 100%
5
weiß
12,5% Vol.
Trinkreife: 2025–2038
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94–95/100
6
Deutschland, Rheinhessen
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Schloss Schwabsburg trocken 2021

94–95
/100

Lobenberg: Schloss Schwabsburg ist ein bisschen eine vergessene Lage, ein Hidden Champion, sicher schwächer als die Toplagen am Roten Hang, ist sehr viel kühler exponiert, 1986 gepflanzt. Ein sehr purer, mega karger Boden vom Rotliegenden wie im Pettenthal, direkt an einer Abruchkante, deshalb ist es so pur dort. Sehr cleane Nase, reintönig, aber voll steiniger Energie, die den Charakter dieser Lage perfekt widerspiegelt. Geniale reife Zitronen-Nase, dann viel Gesteinsmehl. Der Mund ist saftig und superstraight, kickt richtig rein, milde Amalfizitrone paart sich mit Limettensaft, um hier einen Tonic-Riesling der Extraklasse entstehen zu lassen. Schöner Kalkgrip im Nachhall. Unglaublich pur. Das ist Rheinhessen-Riesling in Reinform und doch hat er das gewisse Etwas, das ihn unterscheidet, weil der Rote Hang eben doch ganz was Eigenes ist. 94-95/100

Mein Winzer

F & F Peters

Felix Peters hat bald zwanzig Jahre Berufserfahrung als Spitzenwinzer. Er war er unter anderem bei Schloss Halbthurn im Burgenland und bei der Domaine de la Vougeraie im Burgund tätig. Zudem war er Betriebsleiter und Aushängeschild des Traditionsbetriebs Sankt Antony in Nierstein und hat maßgeblich...