von Winning

Riesling Ruppertsberger Reiterpfad Erste Lage trocken 2012

fruchtbetont
mineralisch
94
100
2
Riesling 100%
5
weiß
12,5% Vol.
Trinkreife: 2013–2023
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94/100
Gerstl: 18+/20
6
Deutschland, Pfalz
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Ruppertsberger Reiterpfad Erste Lage trocken 2012

94
/100

Lobenberg: Ausbau im großen Holz. Als angequetschte Ganztraubenmaische in die Presse gegeben. Kurze Maischestandzeit von einigen Stunden und dann abpressen. Die Vergärung wird dann in relativ trübem Zustand nach kurzer Absetzzeit vorgenommen. Spontanvergärung. Vergoren im Stahl, Ausbau dann im großen und kleinen gebrauchten Holzfass. Erster Naseneindruck: Zitronengras, dann kommt grüne Birne, Granny Smith, Passionsfrucht. Aber Zitronengras dominiert ganz klar. Der Mund zeigt gelbe und grüne Birne, dann auch hier Zitronengras, Litschi, Mandarine, salzig, schöne Länge, leichter Holzton, cremig, mit sehr viel Rasse, eine kleine Sensation in diesem Preisbereich. 94/100

Katalog über: Riesling Ruppertsberger Reiterpfad Erste Lage trocken

-- Katalog: -- Gerstl: Feinste Frucht, edle Würze und sinnliche Mineralität vereinen sich zu einem Duftbild von atemberaubender Schönheit und unglaublicher Tiefe. Der Wein ist Kraftpaket und Delikatesse zugleich, er schmiegt sich samtig an den Gaumen, zeigt cremigen Schmelz ohne Ende, dazu die Sinne berauschende Rasse, der erfrischt, der belebt, da ist ein gigantischer mineralischer Spannungsbogen, ein Wein von selten gesehener Präzision und Fülle, gleichzeitig unendlich delikat und feingliedrig. 18+/20

Mein Winzer

von Winning

Ein neuer Stern zieht im Eiltempo auf am Firmament des Mittelhaardts: »von Winning«. Stephan Attmann macht sich daran, die berühmten Lagen der zentralen Mittelhaardt in Forst und Deidesheim wieder an die Spitze der großen trockenen Rieslinge Deutschlands zu führen.