Riesling Ruppertsberger Ortswein trocken 2021

Bürklin Wolf

Riesling Ruppertsberger Ortswein trocken 2021

BIO

leicht & frisch
mineralisch
95–96
100
2
Riesling 100%
5
weiß
12,0% Vol.
Trinkreife: 2024–2039
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 95–96/100
6
Deutschland, Pfalz
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Ruppertsberger Ortswein trocken 2021

95–96
/100

Lobenberg: Hier ist nur das reife, gesunde, gut versorgte Lesegut eingeflossen. Kleine Erträge aus biodynamischem Anbau, wie ja weithin bekannt. Buntsandstein mit viel Ton und etwas Kalkmergel – also eine Mischung aus warmer Charakteristik vom Buntsandstein und Eleganz vom Kalkmergel. Eine sehr rauchige Nase, europäische Frucht, Grapefruit, Orangenschale, salzige Zitrusfrucht, Quitte, roter Weinbergspfirsich und weil wir hier mit sehr wenig Restzucker fahren, auch gar nicht so viel üppig gelbe Frucht wie im Gutswein, sondern sehr geradeaus, mit feinen Zitrusnoten. Sehr fein verwoben und duftig, aber mit wenig Charmefaktor, dafür steinige Fülle, fast üppig und dicht. 100% spontan vergoren. Das ist Nicola Libellis (Kellermeister) Lieblings-Ortswein. Hohe Intensität im Mund. Herb-kräutrige Noten, lang und mineralisch, steinig, salzig, aber auch dicht und füllig, dennoch wenig Zugeständnisse in der Jugend, den in 5 Jahren kommenden Charme kann man aber erahnen. Was für ein genialer Ruppertsberger. So typisch Bürklin, warum nett wenn's auch extrem geht? 95-96/100

Mein Winzer

Bürklin Wolf

Bürklin Wolf greift auf eine Historie zurück, die bis ins Jahr 1597 geht. Doch den Status als Primus inter pares verdankt es besonders Bettina Bürklin-von Guradze, die das Weingut seit 1992 leitet.