Ruppertsberger Gaisböhl Riesling G.C. Großes Gewächs trocken 2017

Bürklin Wolf

Ruppertsberger Gaisböhl Riesling G.C. Großes Gewächs trocken 2017 BIO

97–99
100
9
mineralisch, frische Säure
2
Riesling 100%
3
Lobenberg 97–99/100
Suckling 95/100
Weinwisser 18,5/20
5
Weißwein
13,0% Vol.
Trinkreife: 2019–2037
Verpackt in: 6er
6
Deutschland, Pfalz
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Bürklin Wolf, Weinstrasse 65, 67157 Wachenheim, DEUTSCHLAND


  • 55,00 €

Ab-Hof-Preis

Für deutsche Weine zahlen Sie bei uns genau den Preis, den Sie auch direkt vor Ort am Weingut bezahlen würden.

inkl. 16% MwSt.

Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

Lieferzeit ca. 4-6 Werktage

lobenberg

Lobenberg über:Ruppertsberger Gaisböhl Riesling G.C. Großes Gewächs trocken 2017

97–99
/100

Lobenberg: Eine Monopollage von Bürklin Wolf. Buntsandstein, Verwitterung, sandiger Lehm und ein bisschen Kalkmergel. Eine der wärmeren Lagen von Bürklin Wolf. Ein bisschen weiter in der Ebene gelegen, etwas mehr Sonneneinstrahlung pro Tag. Südosthang, zum Glück keine Abendhitze, alte Reben, biodynamisch bewirtschaftet, wie alles hier. Bürklin ist wirklich genau wie Schäfer-Fröhlich ein Weingut, was durch seine Spontanvergärungsnase besticht. Das geht auch nie ganz weg und bleibt eine Eigenheit. Bei 2017 kommt dann viel reife Frucht dazu. Relativ üppig, kraftvoll. Wir haben hier eine mehr salzige Ausprägung. Nicht so stark wie im Böhlig, der, so glaube ich in diesem Jahr, von den in den Verkauf kommenden Weinen (Pechstein und Kirchenstück gehen aufgrund der Neupflanzung nur an Privatkundschaft) die Nummer 1 ist. Der Gaisböhl ist recht massiv in der Frucht und hat deutlich größere Power als Böhlig. Fast phenolisch rüberkommend, obwohl auch hier fast keine Standzeiten im Spiel sind. Trotzdem hat der Wein unglaublich Druck und Zug. Schiebt über die reife Frucht. Ein Wein, der sicherlich aber erst mal fünf oder mehr Jahre weggesperrt gehört, um seine Klasse auszuspielen. Und eben auch seine Feinheit entwickeln zu können. Ja, ich würde eher auf 10 Jahre Plus tippen. Dann wird er kommen und auch auf dieses Top-Niveau des Böhlig Premier Cru kommen. 97-99/100

Suckling

Suckling über:Ruppertsberger Gaisböhl Riesling G.C. Großes Gewächs trocken 2017

95
/100

-- Suckling: There is real focus to the grapefruit aromas here with wild herbs, spices, preserved lemon and pickled lime. The concentration here is impressive, as is the layered and stony texture of the palate with a juicy and very smooth feel, deeply pithy grapefruit and some spice to close. Dry finish. From biodynamically grown grapes. Try from 2023. 95/100

Weinwisser

Weinwisser über:Ruppertsberger Gaisböhl Riesling G.C. Großes Gewächs trocken 2017

18,5
/20

-- Weinwisser: Mit der Konzentration auf ein Teil- stück des Gaisböhl-Weinbergs für das Grosse Gewächs werden die Weine die- ser Lage zuletzt von Jahr zu Jahr bes- ser. Im Duft sehr klar und direkt mit leicht pikant-viriler mineralischer Note, kombiniert mit einem klassischen Aprikosen-Gelber-Pfirsich-Aroma ist dieser Wein schon bestechend fein. Die Lage entwickelt sich traditionell früher als die anderen Bürklin-Lagen. Im Mund setzt sich die feine, direkte Mittel- haardt-Art mit pikanter Frucht und lebendiger Frische bei guter Konzentra- tion fort. Dieser Wein zeigt von allen verkosteten Bürklin-Weinen im Moment am deutlichsten die Grösse des Jahr- gangs. 18,5/20

Mein Winzer

Bürklin Wolf

Bürklin Wolf greift auf eine Historie zurück, die bis ins Jahr 1597 geht. Doch den Status als Primus inter pares verdankt es besonders Bettina Bürklin-von Guradze, die das Weingut seit 1992 leitet. [...]

Zum Winzer
  • 55,00 €

inkl. 16% MwSt.,
Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

, 73,33 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte