Georg Breuer

Riesling Rüdesheimer Berg Roseneck Spitzengewächs 2015

Limitiert

mineralisch
frische Säure
98+
100
2
Riesling 100%
5
weiß
11,5% Vol.
Trinkreife: 2021–2045
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 98+/100
6
Deutschland, Rheingau
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Rüdesheimer Berg Roseneck Spitzengewächs 2015

98+
/100

Lobenberg: Der Roseneck kommt als Late Release mit einem Jahr Fassreife und anschließender Flaschenreife raus. 2015 ist der in 2021 erscheinende Jahrgang. Theresa entscheidet einfach nach Trinkreife, wann die Weine erscheinen. Der 2015er zeigt sich reich und konzentriert, mit all der gelbfruchtigen Power, die der Jahrgang hatte. Rauchige Quitte, Grapefruitschale, weiße und rote Johannisbeere, salzige grüne Aprikose, schwarznussige Noten wie von geröstetem Sesam und feine Kaffeebohnen. Der Mundeintritt ist genial, weil er eine wildwürzige, extrem druckvolle Art hat. Wow, der Stoff ist ein Hammer. Der Wein explodiert im Mund. Salz, Gestein, Gerbstoff alles spielt wild durcheinander und ergibt am Ende doch ein balanciertes Mundgefühl. Hoher Oszillograph in alle Richtungen, so viel Vibration und Power. Die Zunge rollt sich, enorme Salzmengen und eine kompromisslose Säurestruktur schieben immer wieder nach. Der Late Release tut diesem Wein sehr gut, denn dieser Stoff ist selbst mit 5 Jahren Flaschenreife noch waffenscheinpflichtig in dieser Schärfe. Wow, was für ein genialer Riesling vom Rüdesheimer Berg. Terroir pur. Ich bin hin und weg. 98+/100

Mein Winzer

Georg Breuer

Bernhard Breuer zählte zu den ganz großen Vordenkern des Deutschen Weinbaus. Das eigentliche Ausmaß seines Wirkens zeigt sich erst eine Generation später. Breuer war einer, der für Deutschlands Weine lebte und deren Potenzial frühzeitig erkannte.