Dr. Loosen

Riesling Rotschiefer trocken 2014

fruchtbetont
frische Säure
91–92+
100
2
Riesling 100%
5
weiß
11,5% Vol.
Trinkreife: 2015–2025
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 91–92+/100
Gerstl: 17/20
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Rotschiefer trocken 2014

91–92+
/100

Lobenberg: Der Gutswein des Hauses aus eigenen Weinbergen, die inzwischen 50 Hektar umfassen, aber nur der geringste Teil davon wird trocken auf die Flasche gebracht. In diesem Wein ist ein Großteil aus kleinen Premier Cru und Grand Cru Lagen, die sich mengenmäßig nicht lohnen separat abgefüllt zu werden. Die Gutsweine werden unter den verschiedenen Terroir-Bezeichnungen Rotschiefer und Blauschiefer abgefüllt. Die Weine wachsen in den Gemeinden Erden und Ürzig. Der Wein hat eine unglaublich schöne, fast rotfruchtige, aber doch zumindest orange-fruchtige Nase. Clementine, Orange ein wenig an eine Rose erinnernd. Üppigkeit, mit feiner, steiniger Mineralität dazu, sehr charmant. Vibrierend viriler Mund. Große Harmonie und trotzdem starke Würzigkeit. Gute Kraft, das ist archetypische Mosel mit extremer, saftiger Trinkigkeit. Lecker, ziemlich perfekter Wein für diesen Preisbereich. Bewertung 91-92+/100

17
/20

Gerstl über: Riesling Rotschiefer trocken

-- Gerstl: Feiner Duft mit den Fruchtnoten eher im Hintergrund, schöner Spontiton. Am Gaumen vereint er feine Rasse und dezente Süsse, schöner tänzerischer, spannender Riesling, hat einen wunderschönen, erstaunlich vielfältigen und langen Nachhall. 17/20

Mein Winzer

Dr. Loosen

Eine der Wiegen des Weinbaus an der Mosel liegt in Bernkastel-Kues. Heute ist das kleine Örtchen an vielen Wochenenden im Jahr touristisch völlig überlaufen. Aber abseits der historischen Innenstadt liegt als kleine Perle das international renommierte Weingut von Dr. Loosen.