Riesling Ried Schütt Smaragd trocken 2021

Emmerich Knoll

Riesling Ried Schütt Smaragd trocken 2021

Weinclub

Limitiert

exotisch & aromatisch
frische Säure
voll & rund
97–99
100
2
Riesling 100%
5
weiß
13,5% Vol.
Trinkreife: 2026–2054
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 97–99/100
6
Österreich, Wachau
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Ried Schütt Smaragd trocken 2021

97–99
/100

Lobenberg: Eine kleine Lage am Bergfuß östlich unterhalb des Kellerberg. Hoher Steinanteil im Boden und Kaltluftzufuhr durch die Talschneise. Es ist der einzige Riesling bei Knolls, der nicht auf Terrassen wächst. Sehr versammelte, gradlinige, mitteleuropäische Nase. Wiesenblüten und Kräuter werden von hellem Gesteinsmehl begleitet. Apfel und Birne kämpfen um die Vorherrschaft. Sehr saftiger aber zu gleich sehr gradliniger mineralisch steiniger Mund. Ein leichter Hauch Phenol gibt einen festen Griff im Nachhall, leicht salzig, pikant, weißer Pfeffer, Ingwerschale, Fenchelgrün, Zitronengras. Alles ist fein verwoben, aber so wunderbar mineralisch aufgeladen und von einer bodengeprägten Spannkraft durchzogen, dass es die reinste Trinkfreude ist. Archetypischer Wachauer mit gutem Biss. Großartig und groß! 97-99/100

Mein Winzer

Emmerich Knoll

Unter den Weingärten Österreichs nimmt die Wachau eine Sonderstellung ein. Nirgendwo sonst präsentiert sich der Weinbau als ähnlich spektakuläre Kulturlandschaft mit atemberaubenden Steilterrassen direkt an der »schönen, blauen Donau«.