Riesling Ried Schütt Smaragd 2021

Emmerich Knoll: Riesling Ried Schütt Smaragd 2021

Limitiert

Zum Winzer

97–99
100
2
Riesling 100%
5
weiß, trocken
13,5% Vol.
Trinkreife: 2026–2054
Verpackt in: 6er
9
exotisch & aromatisch
frische Säure
voll & rund
3
Lobenberg: 97–99/100
Suckling: 98/100
6
Österreich, Wachau
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Ried Schütt Smaragd 2021

97–99
/100

Lobenberg: Eine kleine Lage am Bergfuß östlich unterhalb des Kellerberg. Hoher Steinanteil im Boden und Kaltluftzufuhr durch die Talschneise. Es ist der einzige Riesling bei Knolls, der nicht auf Terrassen wächst. Sehr versammelte, gradlinige, mitteleuropäische Nase. Wiesenblüten und Kräuter werden von hellem Gesteinsmehl begleitet. Apfel und Birne kämpfen um die Vorherrschaft. Sehr saftiger aber zu gleich sehr gradliniger mineralisch steiniger Mund. Ein leichter Hauch Phenol gibt einen festen Griff im Nachhall, leicht salzig, pikant, weißer Pfeffer, Ingwerschale, Fenchelgrün, Zitronengras. Alles ist fein verwoben, aber so wunderbar mineralisch aufgeladen und von einer bodengeprägten Spannkraft durchzogen, dass es die reinste Trinkfreude ist. Archetypischer Wachauer mit gutem Biss. Großartig und groß! 97-99/100

98
/100

Suckling über: Riesling Ried Schütt Smaragd

-- Suckling: Lock the door and pull down the blinds. Very rich and pristine with fabulous, peachy fruit, this is a gentle giant among dry rieslings. Enormous concentration, but barely any sense of weight until the gigantic minerality kicks in and drives the extremely long and intense finish. Perfect balance. Drink or hold. 98/100

Mein Winzer

Emmerich Knoll

Unter den Weingärten Österreichs nimmt die Wachau eine Sonderstellung ein. Nirgendwo sonst präsentiert sich der Weinbau als ähnlich spektakuläre Kulturlandschaft mit atemberaubenden Steilterrassen direkt an der »schönen, blauen Donau«.