Emmerich Knoll

Riesling Ried Schütt Smaragd trocken 2017

exotisch & aromatisch
frische Säure
voll & rund
97–98
100
2
Riesling 100%
5
weiß
13,5% Vol.
Trinkreife: 2022–2050
Verpackt in: 1er OHK
3
Lobenberg: 97–98/100
Gerstl: 20/20
Suckling: 96/100
Falstaff: 95/100
Parker: 94/100
6
Österreich, Wachau
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Ried Schütt Smaragd trocken 2017

97–98
/100

Lobenberg: Deutlich höherer Steinanteil als in den anderen Böden und bessere Kaltluftzufuhr in der Nacht, deshalb immer die geraderen Weine. Sehr versammelte, gradlinige, mitteleuropäische Nase. Fruchtaromen deutlich europäisch: Apfel, Birne, auch der Honig nur ganz mild, ganz zart. Gesteinsmehl. Sehr saftiger aber zu gleich sehr gradliniger mineralisch steiniger Mund. Ein leichter Hauch Phenol, schöner Bitterstoff. Sehr gelungen. Archetypischer Riesling mit gutem Biss. 97-98/100

20
/20

Gerstl über: Riesling Ried Schütt Smaragd trocken

-- Gerstl: Helles Goldgelb. Berauschender Auftakt. Aromen von weissen Pflaumen, Limetten, kandierter Zitrone, Mirabellen und subtilen Noten nach Jasmin und Orangenblüten. Unterlegt mit steiniger Mineralität und leichten Petrolnoten. Am Gaumen die pure Eleganz mit gut eingebundener Säure, welche die Aromen bestens stützt. Tief und komplex mit Harmonie und edlen Fruchtnoten. Der Ried Schütt endet hoch mineralisch mit weissfruchtigem Finale. 20/20

96
/100

Suckling über: Riesling Ried Schütt Smaragd trocken

-- Suckling: So many spicy nuances and an entire spectrum of stone-fruit aromas, make this dry riesling masterpiece extremely attractive. Yet, beneath these aromas lies a deep chasm that will suck you in if you gaze into it. Still quite firm and tight at the long finish. Drink or hold. 96/100

95
/100

Falstaff über: Riesling Ried Schütt Smaragd trocken

-- Falstaff: Helles Gelbgrün, Silberreflexe. Reifer gelber Pfirsich, ein Hauch von Ananas und Blütenhonig, einladendes Bukett. Komplex, stoffig, weiße Steinobstnuancen, finessenreich strukturiert, wirkt ungemein leichtfüßig, feiner Zitrustouch im Abgang, bleibt gut haften, sicheres Reifepotenzial. 95/100

94
/100

Parker über: Riesling Ried Schütt Smaragd trocken

-- Parker: The 2017 Dürnsteiner Riesling Ried Schütt Smaragd is clear, ripe and very elegant on the complex nose. Full-bodied, intense and crunchy on the palate, this a juicy, fresh and elegant Riesling with a crisp and crunchy, stimulatingly salty and grippy finish. Long and intense in the aftertaste. Tasted in Unterloiben/Wachau, September 2018. 94/100

Mein Winzer

Emmerich Knoll

Unter den Weingärten Österreichs nimmt die Wachau eine Sonderstellung ein. Nirgendwo sonst präsentiert sich der Weinbau als ähnlich spektakuläre Kulturlandschaft mit atemberaubenden Steilterrassen direkt an der »schönen, blauen Donau«.

Diesen Wein weiterempfehlen