Riesling QbA 2020

Forstmeister Geltz Zilliken: Riesling QbA 2020

Zum Winzer

90+
100
2
Riesling 100%
5
weiß, trocken
12,0% Vol.
Trinkreife: 2021–2028
Verpackt in: 6er
9
leicht & frisch
frische Säure
3
Lobenberg: 90+/100
Suckling: 92/100
Gerstl: 18/20
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling QbA 2020

90+
/100

Lobenberg: Der Wein hat rund 7 Gramm Restsüße und knapp 8 Gramm Säure, aber fast nur milde Weinsäure, dazu tiefe pH-Werte um 3. Eine traditionelle Zilliken-Quadratur. Total gesundes Lesegut für die trockenen Weine, es gab ohnehin quasi keine Botrytis dieses Jahr. Sehr klar und geschliffen, hellfruchtig, durchaus diesen kristallinen Schiefer-Charakter der Saar ausdrückend, aber etwas ernsthafter dieses Jahr. Zarte, feingliedrige Nase, weiße Blüten, Apfelschale, Flieder, Lavendel, weißer Pfirsich. Fast zerbrechlich in der filigranen, saarartigen Leichtigkeit. Saftige, ganz helle Frucht, grüner Apfel, schlanke grüne Birne. Filigran, leicht und verspielt. Rassige Saar-Säure, die ähnlich knackig ist wie 2019, aber sie kommt dann doch etwas zarter, nicht so zwingend, ist ganz fein in die helle, blütenduftige Frucht eingebunden. Feiner, tänzelnder Nachhall, so saftig klassisch in der Art. Viel Granny Smith, heller Pfirsich, ganz klassisch europäisch und clean in der Frucht. Zugänglich, feinfruchtig und mit leichtem mineralischem Kick hinten raus. 90+/100

92
/100

Suckling über: Riesling QbA

-- Suckling: This has a wonderful harmony of white fruit – from apple to melon – medium body, lively citrusy acidity and a delicate minerality that twists through the wine, from the tip of your tongue right to the back of the crisp finish. Delicate, minty note. Drink now. Screw cap. 92/100

18
/20

Gerstl über: Riesling QbA

-- Gerstl: Schon beim 2019er waren wir vom Gutswein begeistert, dieser 2020er scheint nochmals eine Steigerung zu sein. Faszinierend ausdrucksstarkes Bouquet. Tiefgang und Aromatik sind schon fast von einem Grossen Gewächs. Mir gefällt diese puristische, mineralische Eleganz, die von feinster zitrischer Frucht geprägt ist. Der erste Schluck bringt die Schlankheit in diesem Wein wunderschön zur Geltung. Alles ist total auf Finesse gebaut, nichts ist zuviel, der Wein wirkt niemals aufdringlich. Im Finale öffnet sich immer mehr die Mineralität, die noch lange am Gaumen haften bleibt. Ein gross-artiger Gutswein. (pb) 18/20

Mein Winzer

Weingut Zilliken

Das Weingut Geltz Zilliken steht zusammen mit Egon Müller an der Spitze der edelsüßen Rieslinge von der Saar. Seit einigen Jahren machen sich nun Hans Joachim Zilliken und seine Tochter Dorothee Zilliken aber auch einen Namen als Erzeuger hervorragender trockener Weine, die inzwischen zur Crème de...