Riesling QbA trocken

Fritz Haag

Riesling QbA trocken 2015

leicht & frisch
frische Säure
91+
100
2
Riesling 100%
5
weiß
11,5% Vol.
Trinkreife: 2016–2024
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 91+/100
Gerstl: 17+/20
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling QbA trocken 2015

91+
/100

Lobenberg: 11,5% Alkohol, 7,8g Restzucker, 8g Säure. Der einfache Gutswein schlägt seine Vorgänger klar. Dieser Stoff wird hier immer besser. Rebalter, Weinbergsarbeit, Öchsle, Säure, irgendwann gibt es mal keinen Gutswein mehr hier, einfach alles zu gut. Leichte Phenolik. Die Maischestandzeit ist schon im Gutsweinbereich ein von Oliver behutsam eingeführtes Stilmittel. Der Wein hat für 2015 neben der köstlichen Pikanz und Süffigkeit unerwartet richtig viel Power. Er ist straff und stramm. Manch ein Winzer wäre froh solch einen Ortswein mit so viel Druck und Aromatik zeigen zu können. Diese Kombination von strammer Säure, Restzucker und Power des Jahrgangs aus hochreifem, perfekt botrytisfreiem Lesegut bringt einen Wein von neuer Klasse. Er ist einer der Kandidaten für den Gutswein des Jahres. 91+/100

17+
/20

Gerstl über: Riesling QbA trocken

-- Gerstl: Hat so einen noblen, herben Duft, wirkt dafür eher dezent in der Frucht, umso ausgeprägter die tiefgründige Mineralität. Auch am Gaumen wirkt er ungemein edel, da ist viel süsse Fülle, aber auch eine Säure, die den Wein traumhaft schlank erscheinen lässt, das ist Klasse, unglaublich für einen Basis-Riesling. 17+/20

Mein Winzer

Fritz Haag

Es gibt keinen Winzer an der Mosel, der ähnlich gleichmäßig in allen Qualitätsstufen und Jahrgängen überzeugen kann. Mit seinen edelsüßen Weinen steht das Weingut Fritz Haag mit einer Handvoll Kollegen an der Weltspitze des Rieslings. Auch die trockenen Weine begeistern mit herrlich frischer Frucht...

Diesen Wein weiterempfehlen